Homepage Rezepte Reissuppe mit Räuchertofu

Rezept Reissuppe mit Räuchertofu

Heute darf bei uns gerne mal ein Sack Reis umfallen. Aber nur, wenn der Reis als Einlage in unserer aromatischen, veganen Suppe landet.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
510 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. Das Chinakohlviertel waschen, vom Strunkteil befreien und in Streifen schneiden oder hobeln. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, Zwiebel in kleine Würfel, Knoblauch in Scheibchen schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben. Die Chilischote waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden.
  2. Im Wok oder in einer großen Pfanne 4 EL Öl erhitzen. Reis, Zwiebel und Knoblauch darin ca. 8 Min. braten. Chinakohl, Ingwer und Chili dazugeben. Mit dem Zucker würzen und ca. 2 Min. weiterbraten. Sojasauce und Brühe dazugeben. Aufkochen und offen bei mittlerer Hitze 8 Min. kochen, dann salzen und warm stellen.
  3. Inzwischen den Tofu in mundgerechte Würfel schneiden. In einer Pfanne das übrige Öl erhitzen und den Tofu darin goldbraun braten. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden. Erdnüsse grob hacken. Beides zum Tofu geben, etwas salzen und ca. 2 Min. braten. Die Suppe in vorgewärmten Schalen servieren, dazu den Pfannentofu.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

So schneidest du Fenchel am einfachsten