Rezept Rettichsalat mit Sesam-Tofu

Line

Bayern trifft Japan: scharfer Rettich und würziger Tofu - eine tolle Kombination. Eine sommerlich leichte Salatvariante nicht nur für Radi-Fans.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Leichte Salate
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 280 kcal

Zutaten

300 g
2 EL
helle Sojasauce
1 TL
Sesam-Würzöl
3 EL
Weißweinessig
2 EL
2 TL

Zubereitung

  1. 1.

    Den Rettich schälen, auf dem Gemüsehobel in Scheiben hobeln und in ein Sieb geben. Kräftig salzen und 15 Min. ziehen lassen. Den Tofu in 2 cm große Würfel schneiden, mit Sojasauce und Sesamöl vermischen und 15 Min. durchziehen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen Schnittlauch waschen, abtrocknen und in Röllchen schneiden. Essig, 2 EL Wasser, je 1 Prise Salz und Zucker und 1 EL Öl zu einem Dressing rühren, Schnittlauch untermischen.

  3. 3.

    1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Tofuwürfel abtupfen und darin in 3-4 Min. knusprig braun braten. Die Sesamsamen darüberstreuen und 1 Min. mitbraten. Abkühlen lassen.

  4. 4.

    Die Gurke waschen, nach Belieben ganz oder streifig schälen, in Scheiben hobeln und leicht salzen. Den Rettich trocken tupfen. Rettich- und Gurkenscheiben im Wechsel dachziegelartig in einer flachen Schale anrichten. Das Schnittlauch-Dressing darüberträufeln und den Sesam-Tofu kurz vor dem Essen (er wird sonst weich) darauf verteilen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login