Homepage Rezepte Rhabarberkompott mit Karamell, Joghurt und Baiser

Rezept Rhabarberkompott mit Karamell, Joghurt und Baiser

Ein außergewöhnliches, aber schnell gemachtes Dessert, das im Frühling perfekt in die Rhabarbersaison passt.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

4 Personen

Zubereitung

  1. Den Rhabarber waschen, die Enden abschneiden und die Fäden abziehen. Rhabarber in 4-5 cm lange Stücke schneiden. Die Grapefruit auspressen. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Rhabarber, Grapefruitsaft, Vanillemark und 2 EL Honig in einen Topf geben.
  2. Alles kurz aufkochen lassen. Die Temperatur reduzieren und den Rhabarber bei halb geschlossenem Deckel je nach Dicke 5-6 Min. sanft garen, sodass der Rhabarber nicht zerfällt. Für eine Garprobe den Rhabarber vorsichtig mit einer Messerspitze einstechen: Ist er weich genug, mit einer Schaumkelle heraus-heben und abkühlen lassen.
  3. Die Temperatur erhöhen und den Zucker mit der verbliebenen Flüssigkeit im Topf verrühren, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Kurz einkochen lassen, Crème fraîche unter-rühren und alles in 3-4 Min. unter Rühren zu einer dicken, glänzenden Karamellsauce einkochen. Vom Herd nehmen.
  4. Die Baisertropfen in grobe Stücke brechen. Den Joghurt mit dem restlichen Honig (1 EL) glatt rühren.
  5. Die Joghurtcreme auf kleine Schälchen oder Dessertgläser verteilen. Dann die Baiserstückchen und das Kompott daraufgeben und alles mit dem Rhabarber-Karamell beträufeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

26 zum Vernaschen süße Trifle-Rezepte

26 zum Vernaschen süße Trifle-Rezepte

Baiser

Baiser

Desserts & Kuchen mit Eierlikör

Desserts & Kuchen mit Eierlikör