Rezept Rinderbrühe mit Vadouvan

Line

Und das Suppenfleisch? Das gekochte, abgekühlte Rindfleisch in Scheiben schneiden und portionsweise einfrieren. Es bleibt im Tiefkühlfach ca. drei Monate frisch.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für etwa 5 l Brühe
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Blitzküche
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 90 kcal

Zutaten

200 g
200 g
200 g
400 g
2 kg
Suppenfleisch vom Rind (z. B. Schaufelbug, Hochrippe, Querrippe, Rinderbrust)
1 kleines Bund
3 EL
10
Wacholderbeeren
1 TL
Fenchelsaat

Zubereitung

  1. 1.

    Möhren, Tomaten, Staudensellerie und Lauch waschen, putzen und grob zerschneiden. Zwiebeln und Knollensellerie schälen und ebenfalls in große Stücke schneiden. Das Suppenfleisch und die Petersilie kurz abbrausen.

  2. 2.

    Alles in einen großen Topf geben. Mit 6 l Wasser auffüllen, die Gewürze dazugeben und alles etwa 3 Std. leicht köcheln lassen.

  3. 3.

    Das Suppenfleisch herausnehmen und beiseite stellen. Die Suppe durch ein Sieb in eine große Schüssel gießen, die Zutaten leicht ausdrücken. Die Brühe etwas abkühlen lassen. In 1-Liter-Portionen abfüllen und einfrieren.

Rezept-Tipp

Gekochtes Rindfleisch

Das gekochte, abgekühlte Rindfleisch in Scheiben schneiden. In 400g-Portionen in Gefrierbeutel oder Vorratsdosen verpacken und einfrieren. Brühe und Fleisch sind gefroren ca. 3 Monate haltbar.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login