Rezept Rinderfilet auf asiatische Art

Schnell lässt sich das Rinderfilet auf asiatische Art zubereiten und ist einfach ein Genuss, den Sie unbedingt probieren müssen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Das Kochbuch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 470 kcal

Zutaten

400 g
2 TL
Speisestärke
100 g
Maiskörner (aus der Dose)
2-3 EL
Sesamöl
100 ml
Rinderbrühe
1/2 Bund
Koriandergrün

Zubereitung

  1. 1.

    Das Rinderfilet quer zur Faser in dünne Scheiben schneiden und die Scheiben halbieren. Teriyakisauce mit Speisestärke und Wasabipaste verrühren, die Filetscheiben untermischen und ca. 10 Min. marinieren.

  2. 2.

    Die Möhren putzen, schälen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Die Zuckerschoten waschen, putzen und halbieren. Bambussprossen und Mais abtropfen lassen.

  3. 3.

    Das Fleisch abtropfen lassen. Das Öl in einem Wok stark erhitzen. Das Fleisch darin in ca. 1 Min. scharf anbraten. Dann herausnehmen und wieder in die Marinade geben.

  4. 4.

    Möhren, Zuckerschoten und Bambussprossen in den Wok geben und 1-2 Min. anbraten. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen. Maiskörner, Brühe und das Fleisch samt Marinade dazugeben und unter das Gemüse mischen.

  1. 5.

    Die Soba Nudeln nach Packungsangabe kochen, dann abtropfen lassen. Das Koriandergrün abbrausen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Das Fleisch und die Nudeln auf tiefe Teller verteilen und mit Korianderblättchen bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login