Homepage Rezepte Rindfleisch-Kartoffel-Eintopf »Nikujaga«

Rezept Rindfleisch-Kartoffel-Eintopf »Nikujaga«

Japanischer Eintopf mit Dashibrühe, Zuckerschoten, Kartoffeln und Rindfleisch.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
375 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Das Fleisch trocken tupfen und in ca. 3 cm breite Streifen schneiden. Die Möhren schälen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und längs vierteln. Die Kartoffeln schälen, abbrausen und in mundgerechte Würfel schneiden.
  2. Öl in einem großen Topf erhitzen. Fleisch bei starker Hitze kurz darin anbraten, dann aus dem Topf nehmen. Die Zwiebeln in den Topf geben und glasig andünsten. Erst die Möhren, dann die Kartoffeln zugeben und mitbraten.
  3. Die Dashibrühe zugießen und alles zum Kochen bringen. Den Schaum abschöpfen und die Brühe ca. 10 Min. bei kleiner Hitze zugedeckt garen. Sake, Zucker und Mirin verrühren und zur Brühe gießen. Alles ca. 10 Min. mit leicht geöffnetem Topfdeckel bei kleiner Hitze köcheln lassen. Sojasauce zugießen und weitere 5 Min. köcheln. Dann das Fleisch zugeben und weitere 5 Min. köcheln.
  4. Inzwischen Zuckerschoten waschen und putzen. Salz-wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Die Zuckerschoten ca. 10 Sek. darin garen, mit eiskaltem Wasser abschrecken und jeweils längs dritteln. Den Rindfleisch-Kartoffel-Eintopf auf vier Teller verteilen und mit den Zuckerschoten garnieren.

Tipp: Der Eintopf schmeckt am besten, wenn man ihn ca. 1 Std. bei Raumtemperatur ziehen lässt und dann erneut erhitzt.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

34 leckere Rezepte mit Ramen-Nudeln

34 leckere Rezepte mit Ramen-Nudeln

27 japanische Teriyaki-Rezepte

27 japanische Teriyaki-Rezepte

Die besten Rinderbraten Rezepte

Die besten Rinderbraten Rezepte