Rezept Risottobällchen

klasse Rezept, auch zur Resteverwertung geeignet. Einfach den Risotto vom Vortag verwenden.

Risottobällchen
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

200 g
Risotto (Arborio)
0,2 l
Weißwein
1,2 l
40 g
40 g
2 Stk
Safranfäden (kleine Dose)
100 g
Mozarella
Fett zum ausbacken

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zwiebel schälen und fein würfeln. 2 EL Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Den Reis zugeben und unter ständigem Rühren glasig werden lassen. Den Wein angießen und alles unter Rühren so lange garen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.

  2. 2.

    Etwa 3 Schöpfkellen der Gemüsebrühe angießen und unter Rühren einköcheln lassen. Dann die restliche Brühe nach und nach angießen und bei schwacher Hitze den Reis ausquellen lassen. Er ist dann fertig, wenn er eine leicht suppige Konsistenz hat, aber dennoch einen bissfesten Kern hat. Das dauert etwa 20-25 Min.

  3. 3.

    Die Safranfäden in etwas warmen Wasser auflösen und in das Risotto rühren. Zum Schluss die restliche Butter und den Parmesan unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. 4.

    Risotto auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streiche und auskühlen lassen.
    Den Mozarella in 2cm große Würfel schneiden

  1. 5.

    Den Risotto zu keinen Knödeln formen und mit dem Mozarella füllen.
    Diese Risottobällchen erst in Ei und dann in den Semmelbröseln wälzen.
    In heißem Fett 3-4 min. goldbraun ausbacken.
    Dazu passt prima ein leckerer Salat.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login