Rezept Roastbeef mit Kartoffel-Zucchini-Salat

Der Kartoffel-Zucchini-Salat ist ganz schnell fertig. Und mit den Roastbeef-Aufschnitt wird daraus eine kleine Hauptmahlzeit. Mit Baguette oder Vollkornbrot genießen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Das große Diabetiker-Kochbuch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 255 kcal

Zutaten

150 ml
klare Gemüsebrühe
3 EL
Apfel- oder Weißweinessig
2 TL
Raps- oder Sonnenblumenöl

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kartoffeln mit 1 Tasse Wasser aufkochen und zugedeckt in etwa 20 Min. garen.

  2. 2.

    Inzwischen die Zwiebel schälen und klein würfeln. Zucchini waschen und putzen. Zuerst der Länge nach halbieren, dann in möglichst dünne Scheiben hobeln oder schneiden.

  3. 3.

    Kartoffeln abgießen, kalt abschrecken, noch heiß pellen und etwas abkühlen lassen. Danach in Scheiben schneiden, in eine Schüssel füllen und leicht salzen. Zucchini obenauf geben und ebenfalls leicht salzen.

  4. 4.

    Die Brühe mit 2 EL Essig, 1 Prise Zucker und den Zwiebelwürfeln aufkochen. Die kochend heiße Brühe über Kartoffeln und Zucchini gießen. Das Öl und etwas Pfeffer hinzufügen und alles behutsam vermischen. Den Salat zugedeckt mindestens 20 Min. durchziehen lassen.

  1. 5.

    Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen, fein hacken und unter den Kartoffelsalat heben. Mit Salz, Pfeffer und dem restlichen Essig abschmecken. Zum Servieren den Kartoffel-Zucchini-Salat mit den Roastbeefscheiben auf Tellern anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login