Homepage Rezepte Röllchen mit zweierlei Lachs

Rezept Röllchen mit zweierlei Lachs

Diese fein gefüllten Lachsröllchen sind der perfekte Einstieg für alle, die noch nie rohen Fisch probiert haben. Einfach gut!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
95 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 12 Häppchen

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Häppchen

Zubereitung

  1. Den rohen Lachs abbrausen, trocken tupfen, ganz fein hacken und in eine Schüssel geben. Den Saft der Limette auspressen und zwei Drittel davon über den Lachs träufeln. Tatar mit wenig Salz und Pfeffer würzen und abgedeckt etwa 1 Std. im Kühlschrank durchziehen lassen.
  2. Dann den Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und die Hälfte davon in feine Röllchen schneiden. Lachstatar in ein Sieb geben und kurz abtropfen lassen, die Schnittlauchröllchen und den restlichen Limettensaft unterrühren. Das Tatar bei Bedarf noch leicht nachwürzen.
  3. Die Graved-Lachs-Scheiben längs halbieren. Etwas Lachstatar auf jedes Graved-Lachs-Stück setzen und die Scheiben zu Röllchen aufrollen. Fertige Lachsröllen mit dem übrigen Schnittlauch dekorativ umwickeln und binden.
  4. Anrichten: Für das Büfett die Lachsröllchen in große Suppenlöffel aus Porzellan (aus dem Asialaden) setzen.

Wenn es einmal nicht roh sein soll: Wer dazu ein bisschen Crème fraîche gibt, hat die perfekte Füllung für Pfannkuchen oder Tortillas. Dann können Sie das Ganze auch intensiver würzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)