Rezept Rosenkohl-Kartoffelpüree

Line

Von selbst gemachtem Kartoffelpüree kann man nie genug bekommen – müssen Sie auch nicht: Mit diesen Varianten haben Sie immer eine leckere Beilage parat.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Wintergemüse
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 265 kcal

Zutaten

500 g
ca. 1 l
Gemüsebrühe

Zubereitung

  1. 1.

    Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Rosenkohl putzen, waschen und den Strunk kreuzweise einschneiden.

  2. 2.

    Die Kartoffeln und den Rosenkohl in einen Topf geben und so viel Brühe zugießen, dass das Gemüse knapp damit bedeckt ist. Aufkochen und bei mittlerer Hitze offen 20 Min. köcheln lassen, anschließend das Kochwasser abgießen. Inzwischen den Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis er duftet.

  3. 3.

    Die Milch zum Kochen bringen, über die Kartoffeln und den Rosenkohl gießen und das Gemüse grob zerstampfen. Butter in Stücken zugeben und unter Rühren darin schmelzen lassen. Das Püree mit Muskat, Salz und Wasabi abschmecken und mit Sesam bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Wasabipaste

Kann man die Wasabipaste auch ersetzen?

lundi
Meerrettich

Wasabi ist Wasabi. Nicht leicht, guten zu bekommen und nicht jedermanns Geschmack. Frisch geriebener Meerrettich ist eine gute, gesunde und vor allem einheimische Alternative und passt gut zum Rosenkohl.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login