Homepage Rezepte Kartoffel-Rosenkohl-Gratin

Rezept Kartoffel-Rosenkohl-Gratin

Klassischer Weise wird Kartoffelgratin als Beilage zu gebratenem Fleisch oder Fisch serviert - so schmeckt er auch als vollwertige Hauptspeise mit einem Salat.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
470 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben hobeln. Den Rosenkohl von welken Blättern befreien, waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Die Kartoffeln und den Rosenkohl mischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Hälfte in eine feuerfeste Form geben und mit der Hälfte des Käses bestreuen. Die restliche Kartoffelmischung darüber geben. Die Milch mit der Sahne und den Eiern verrühren, leicht salzen und pfeffern und darüber gießen. Den restlichen Käse darauf streuen, Butter in Flöckchen darauf verteilen.
  3. Das Kartoffel-Rosenkohl-Gratin im Ofen (Mitte, Umluft 160°) etwa 50 Min. backen, bis Kartoffeln und Kohl weich sind und die Oberfläche gebräunt ist.

Probieren Sie auch unser Blumenkohlauflauf Rezept aus GU "Das Kochbuch". Eine Prise Muskat und feine Speckstückchen geben dem Auflauf ein ganz besonderes Aroma.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Anzeige
Anzeige
Login