Homepage Rezepte Rosenkohl-Püree

Rezept Rosenkohl-Püree

Dieses tolle Winter-Rezept ist der perfekte Begleiter für Braten, Wild, Steak oder Fisch. Wir empfehlen noch ein paar knackige Walnüsse on top für den richtigen Crunch.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
325 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Rosenkohl putzen, den Strunk über Kreuz einschneiden, äußere Blätter ablösen. TK-Rosenkohl auftauen lassen. Die Kohlröschen in kochendem Salzwasser ca. 5 Min. garen, herausheben, abschrecken und abtropfen lassen. Das Kochwasser erneut aufkochen, Rosenkohlblätter darin ca. 30 Sek. blanchieren, dann abgießen, eiskalt abschrecken und abtropfen lassen. Schalotten schälen, fein würfeln.
  2. Das Öl in einem breiten Topf erhitzen, die Schalottenwürfel darin bei mittlerer Hitze 2-3 Min. glasig dünsten. Kohlröschen und Sahne dazugeben. Kohl zugedeckt bei niedriger Hitze in etwa 5 Min. weich garen. Anschließend 1 ½ EL Butter zufügen und alles fein pürieren. Das Püree mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  3. Übrige Butter in einer Pfanne erhitzen, Kohlblätter kurz darin schwenken, salzen. Nüsse hacken. Püree mit Rosenkohlblättern und Nüssen anrichten. Dazu passen Frikadellen oder gebratenes Wild.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Gerichte mit Rosenkohl

Gerichte mit Rosenkohl

Wild

Wild

Rouladen

Rouladen