Homepage Rezepte Rosmarin-Honig-Cantuccini

Zutaten

3 Eier
100 g Zucker
75 g flüssiger Honig
400 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver

Rezept Rosmarin-Honig-Cantuccini

Italienfeeling in der Weihnachtszeit kommt bei diesen gewürzigen Cantuccini auf - mit Honig verfeinert und durch Pistazien abgerundet bringen sie Vielfalt auf den Teller.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
55 kcal
leicht
Portionsgröße

Für ca. 50 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 50 Stück

Zubereitung

  1. Die Rosmarinnadeln fein hacken. Die Eier zuerst mit dem Zucker sehr schaumig schlagen, dann nach und nach den Honig zugießen. Das Mehl mit dem Backpulver, 1 Prise Salz und dem gehackten Rosmarin mischen und unter die Eiermasse mengen. Zum Schluss die Pistazienkerne unterkneten.
  2. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig in drei Portionen teilen und mit bemehlten Händen zu Rollen (ca. 3 cm Ø) formen. Die Rollen etwas flach drücken und auf das Blech legen. Im Ofen (Mitte) ca. 17 Min. backen.
  3. Das Blech herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Den Ofen eingeschaltet lassen. Von den Rollen mit einem scharfen Messer 1 cm dicke Scheiben abschneiden und mit der Schnittfläche nach unten auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche legen. Weitere 10-15 Min. backen, bis die Cantuccini goldbraun sind, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Zuerst mißtrauisch

Ich war zuerst mißtrauisch, ob 2 EL Rosmarin nicht zu viel ist. Aber der geschmack passt sehr gut zu den nicht all zu süßen Keksen. Im Bild hier mit Mandeln anstatt Pistazien. 

Login