Homepage Rezepte Rote Grütze mit Vanillesauce

Zutaten

200 g Kirschen
200 ml roter Traubensaft
2 EL Speisestärke
80 g Zucker
150 g Sahne
50-60 g Zucker
3 Eigelb
1 TL Speisestärke

Rezept Rote Grütze mit Vanillesauce

Die Rote Grütze stammt ursprünglich aus Norddeutschland, aber inzwischen sind auch eingefleischte Bayern ganz heiß auf dieses sommerliche Dessert.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
480 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Für die Grütze die Beeren behutsam waschen und abtropfen lassen. Die Beeren verlesen, dabei Stiele und Blätter entfernen. Die Kirschen waschen, von den Stielen zupfen und entsteinen. 100 ml Traubensaft mit der Speisestärke verquirlen.
  2. Die Hälfte der Früchte mit dem restlichen Traubensaft und dem Zucker einmal aufkochen. Die Fruchtmischung pürieren und durch ein Sieb streichen. Das Fruchtpüree nochmals aufkochen. Die Stärke einrühren und offen bei mittlerer Hitze 2-3 Min. kochen lassen, bis die Grütze bindet. Die restlichen Früchte hineingeben und kurz ziehen lassen. Die Grütze abkühlen lassen.
  3. Für die Vanillesauce die Vanilleschote mit einem scharfen Messer längs aufritzen und das Mark mit dem Messerrücken herausschaben. Das Mark mit 200 ml Milch, Sahne und 50 g Zucker aufkochen. Die Eigelbe mit der restlichen Milch und der Speisestärke verrühren.
  4. Die heiße Vanillemilch vom Herd nehmen. Die Eiermischung einrühren, den Topf wieder auf den Herd stellen. Alles unter Rühren langsam erhitzen, bis die Sauce bindet.
  5. Die Sauce nach Wunsch nochmals mit Zucker süßen und abkühlen lassen. Die rote Grütze in Dessertschalen oder Gläsern anrichten und mit der Vanillesauce servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login