Homepage Rezepte Rote Grütze mit Vanillecreme

Zutaten

300 ml Kirschsaft
3 TL Speisestärke
50 g Zucker
2 Sternanis
2 EL Himbeersirup
200 g Sahne
1 Päckchen Vanillezucker
30 g Puderzucker
100 g saure Sahne

Rezept Rote Grütze mit Vanillecreme

Der Klassiker aus Bullerbü! Grote Grütze ist gut haltbar, koche daher gleich mehr ein, damit du immer ein paar rote Beeren parat hast.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
415 kcal
mittel

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zubereitung

  1. 3 EL Kirschsaft mit der Speisestärke glatt rühren. In einem kleinen Topf den restlichen Saft mit dem Zucker aufkochen und die angerührte Speisestärke einrühren. Unter Rühren bei mittlerer Hitze leicht dicklich einkochen lassen. Vanilleschote und Sternanis dazugeben und den Topf beiseitestellen.
  2. Die Beeren verlesen und vorsichtig waschen. Die Kirschen waschen, halbieren und entsteinen. Beeren und Kirschen mit dem Himbeersirup vermischen und zu der Saftmischung geben. Die Grütze 15 Min. ziehen lassen. Die Gewürze herausnehmen. Die Grütze in eine Schüssel oder vier Gläser füllen.
  3. Für die Vanillecreme die Sahne steif schlagen. Vanillezucker mit Puderzucker und saurer Sahne mischen und nach und nach unter die Sahne rühren. Die Rote Grütze mit der Vanillecreme servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Mein dänisches Lieblingswort

"Rö-grö-me-flöe" - alles in einem Atemzug gesprochen - (Rødgrød med fløde), es lässt sich so herrlich nuscheln. Ist auch nur Rote Grütze. Schönes Rezept, in Norddeutschland immer parat.

 

Rrro-grooh-....

Ich überlege schon den ganzen Tag, ob ich ein dänisches Lieblingswort habe. Keine Ahnung! Als Kinder haben wir die Süßigkeiten gemocht. Lange, bunte Schnüre mit Kirschgeschmack. Rrrro-grooh-me-flö. Verflixt noch mal!

Anzeige
Anzeige
Login