Homepage Rezepte Roter Heringssalat mit Grapefruit und Minze

Rezept Roter Heringssalat mit Grapefruit und Minze

Grapefruitsaft und Minze sorgen für Frische in diesem sahnigen Salat. Servieren Sie ihn mit gutem, vielleicht sogar selbst gebackenem Brot.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
535 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Personen

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln waschen und in ausreichend Wasser in ca. 20 Min. nicht ganz durch garen, pellen, ausdampfen lassen und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Eier hart kochen (ca. 10 Min.), abschrecken, schälen und auskühlen lassen.
  2. Inzwischen die Birnen schälen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Roten Beten ebenfalls klein würfeln. Zwiebel schälen und fein würfeln, Walnüsse grob hacken. Von den Heringsfilets das überschüssige Öl mit Küchenpapier abtupfen (beim Abspülen unter fließendem Wasser würde zu viel Geschmack verloren gehen), die Heringe in Stückchen schneiden. Alle vorbereiteten Zutaten in eine Schüssel füllen.
  3. Saure Sahne, Joghurt, Salz, Pfeffer und Grapefruitsaft verrühren, abschmecken. (Falls gewünscht, noch etwas mehr Saft dazugeben, um das Dressing frischer zu machen.) Minze abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen, hacken und unter das Dressing heben.
  4. Dressing zum Salat geben, gut durchmischen und im Kühlschrank mindestens 2 Std. durchziehen lassen. Vorm Servieren die Eier in Spalten schneiden und den Salat damit garnieren.

Probieren Sie auch das Heringssalat Rezept aus dem GU Kochbuch "Basic Cooking". Nicht nur als typisches Katerfrühstück sondern auch als deftiges Abendessen zu Pellkartoffeln geeignet.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Mhja ...

Lecker, Zubereitung aber aufwendig, es wird viel geschnippelt. Ich würde es wieder machen, mit mehr Zeit. Und der Sauce noch ein paar weitere Kräuter zufügen. Aber lecker ist er, dieser Heringssalat. Und so hübsch anzusehen in seinem "pinken Kleid".

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Login