Rezept Rotwein-Sahne-Torte

Mit dieser leicht beschwipsten Torte werden Sie Ihren Gäste Freude machen!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stück)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Tortenzauber
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 590 kcal

Zutaten

250 g
4
250 g
3 TL
1 TL
1 TL
125 ml
Rotwein
8 Blatt
rote Gelatine
250 ml
Rotwein
1 Päckchen
Citro-Back
3 EL
Johannisbeergelee
500 g
6 EL
Puderzucker
1 Päckchen
Citro-Back
4 EL
Johannisbeergelee
2 EL
Johannisbeerlikör
3 EL
Schokostreusel
12
Zuckerblümchen (Fertigprodukt, wer mag)
Backpapier für die Form

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen vorheizen. Die Backform mit Backpapier belegen. Die Schokolade fein hacken. Butter mit Zucker cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver, Zimt und Kakao mischen, unterrühren. Den Rotwein nach und nach einrühren. Die Schokolade unterheben.

  2. 2.

    Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Im Ofen bei 175° (Mitte, Umluft 160°) 1 Std. backen. Leicht abgekühlt aus der Form lösen, das Backpapier abziehen. Den Kuchen auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen.

  3. 3.

    Die Gelatine einweichen. Den Rotwein mit Citro-Back und Johannisbeergelee verquirlen und erhitzen. Einmal aufkochen lassen, vom Herd nehmen. Die Gelatine ausdrücken und im Johannisbeer-Rotwein auflösen. Etwas abkühlen lassen.

  4. 4.

    Die Sahne mit Puderzucker und Citro-Back steif schlagen. Den Johannisbeer-Rotwein löffelweise unterrühren. 20 Min. kalt stellen.

  1. 5.

    Den Kuchen mit einem Tortenring umschließen. Mit der Rotweinsahne bestreichen. Mit einem Esslöffel kleine Vertiefungen in die glatte Tortenoberfläche drücken. Das Johannisbeergelee mit dem Johannisbeerlikör glatt rühren und die Vertiefungen damit füllen. Die Torte 2 Std. kalt stellen.

  2. 6.

    Den Tortenring entfernen und den Rand der Torte mit Schokostreuseln garnieren. Die Oberfläche am Rand ebenfalls mit Schokostreuseln und Zuckerblümchen dekorieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login