Rezept Russische Quarkbrötchen

Line

Probieren Sie doch einfach mal die Russischen Quarkbrötchen, denn Sie schmecken so lecker, dass Sie wirklich was versäumen würden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 18 Brötchen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Brot selbst gebacken
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 250 kcal

Zutaten

42 g
Hefe (1 Würfel)
4 + 125 TL + g
1/4 TL
ca. 250 ml
500 g
1 Pck.
Vanillezucker
1 EL
Speisestärke
Fett für die Backbleche

Zubereitung

  1. 1.

    Das Mehl in eine Schüssel geben, die Hefe darüberbröckeln. 4 TL Zucker, Salz, Butter, Eigelbe und Kefir (bis auf ca. 50 ml) dazugeben. Alles ca. 5 Min. kräftig rühren. Bei Bedarf noch Kefir hinzufügen. Zugedeckt ca. 3 Std. ruhen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

  2. 2.

    Quark in einem Sieb abtropfen lassen, mit Ei, 125 g Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft und Stärke glatt rühren. Aus dem Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zwei Stränge formen, in je neun Stücke teilen und diese zu runden Brötchen formen. Auf zwei gefettete Backbleche legen, zugedeckt ca. 2 Std. warm ruhen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

  3. 3.

    In jedes Teigstück eine Mulde drücken und mit Quark füllen. Den Backofen auf 220° vorheizen (Umluft nicht geeignet) und die Brötchen auf der mittleren Schiene nacheinander ca. 35 Min. backen. Herausnehmen und noch warm mit flüssiger Butter bestreichen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login