Rezept Georgisches Käsebrot

Line

Dieses Georgische Käsebrot müssen Sie einfach probieren. Es schmeckt unglaublich lecker. Die Zubereitung lohnt wirklich, auch wenn es etwas länger dauert.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Brot von 1,4 kg
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Brot selbst gebacken
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 380 kcal

Zutaten

42 g
Hefe (1 Würfel)
1 TL
100 ml
warmes Wasser

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Vorteig die Hefe mit Zucker, Mehl und Wasser glatt rühren. Zugedeckt ca. 1 Std. warm ruhen lassen.

  2. 2.

    Für den Hauptteig das Mehl mit dem Salz und dem Kümmel mischen. Vorteig und Kefir (bis auf eine halbe Tasse, ca. 50 ml) dazugeben und 5 Min. kräftig rühren. Bei Bedarf noch Kefir hinzufügen. Den festen Teig bemehlen und in der Schüssel ca. 5 Min. mit der Hand kneten. Zugedeckt 15 Min. ruhen lassen. Butter und Eigelbe cremig aufschlagen und mit den Knethaken unterarbeiten. Den Teig in einer Schüssel zugedeckt ca. 2 Std. warm ruhen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

  3. 3.

    Für die Füllung die Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in schmale Ringe schneiden. Knoblauch schälen, würfeln. Beides in der Butter ca. 2 Min. weich schmoren und leicht abgekühlt mit Quark und Eigelb mischen. Käse mit einer Gabel zerdrücken bzw. raspeln. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken. Alles verrühren, pfeffern und salzen.

  4. 4.

    Die Backform fetten. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis (Ø ca. 60 cm) ausrollen. Zusammengefaltet in die Form legen und wieder auseinanderfalten. Die Füllung hineingeben. Den Teig in feinen Falten darüber zusammenschlagen und die Teigzipfel in der Mitte zusammendrehen. Das Brot zugedeckt ca. 2 Std. ruhen lassen.

  1. 5.

    Den Backofen auf 190° vorheizen (Umluft nicht geeignet). Eiweiß leicht anschlagen, etwas davon auf das Brot streichen und das Brot auf der zweiten Schiene von unten ca. 1 Std. backen. Das Brot noch heiß mit dem restlichen Eiweiß bestreichen. Ofenwarm servieren.

Rezept-Tipp

Schnell, einfach und unglaublich lecker - Probieren Sie auch das Käse-Brot Rezept aus dem GU Kochbuch "Expressbacken". Guten Appetit!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Georgische Küche.

Ich war Donnerstag in München in ein georgisches Restaurant eingeladen: Die Gerichte (Fleisch und Gemüse) schmecken kräuterwürzig-scharf. Ganz anders als in der indischen oder orientalischen Küche. Das musste ich natürlich probieren!Und wie erstaunt war ich dann, als ich bei Küchengötter georgische Rezepte fand!

Beim Käsebrot habe ich mich allerdings an diesem Rezept orientiert und als Füllung Manori-Frischkäse verwendet. Ein paar schwarze Trauben hatte ich noch und mir gedacht, weniger süß machen die sich bestimmt ganz gut mit dem Käse. Und so ähnlich habe ich das Brot dann auch gebacken - wie eine Focaccia bzw. Schiacciata. Bei den langen Ruhezeiten reicht ein halbes Päckchen Hefe auf 500 g Mehl. Heute war allerdings auch ein warmer Sommertag. Mit Vollkorn-Dinkelmehl gebacken erhält das Brot einen schönen Eigengeschmack.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login