Rezept Salat aus gebackenem Gemüse mit Aïoli

Dieser mediterrane Salat ist die vegetarische Alternative zum klassischen Grillteller. Man kann die Aïoli auch durch einen Avocadodip ersetzen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kräuter & Gewürze - Das Kochbuch
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 710 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofengrill auf 200° vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen. Auberginen und Zucchini waschen, trocken tupfen. Möhren schälen. Auberginen und Zucchini in 1,5 cm dicke Scheiben, die Möhren längs in 1 cm breite Streifen schneiden. Auberginen leicht salzen und nach 10 Min. mit Küchenpapier ausdrücken. Die Champignons mit Küchenpapier abreiben, die Stiele abschneiden. Das Gemüse auf dem Blech verteilen. Mit Olivenöl einpinseln und im Ofen (oben) 10 Min. grillen. Gemüse wenden, nochmals mit Öl einpinseln und weitere 8-10 Min. grillen, bis alles weich und leicht gebräunt ist.

  2. 2.

    Für die Aïoli Eigelbe und Salz in den Mixer geben, den Knoblauch dazupressen. Etwa 10 Sek. mixen. Das Olivenöl zunächst tropfenweise, dann im dünnen Strahl zugießen. Sobald die Mischung cremig ist, kann das restliche Öl auch schneller zugegeben werden. Zum Schluss mit Zitronensaft, Salz und weißem Pfeffer abschmecken. (Wichtig: Eigelb und Öl müssen Zimmertemperatur haben. Falls die Aïoli gerinnt, 1-2 TL kochend heißes Wasser hineinmixen.)

  3. 3.

    Die Blattsalate und die Petersilie waschen und trocken schleudern. Salate auf einer Platte verteilen, Petersilienblättchen abzupfen. Für die Vinaigrette Zitronensaft mit Salz und Pfeffer verrühren. Olivenöl nach und nach unterschlagen, bis alles emulgiert. Die Vinaigrette über den Salat träufeln. Das warme Gemüse darauf verteilen, mit Petersilienblättchen bestreuen. Die Aïoli getrennt dazu servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login