Homepage Rezepte Sarmale – rumänische Krautwickel

Zutaten

Für die Füllung

2 Knoblauchzehen
4 EL Reis

Für die Wickel und die Sauce

125 g Speckwürfel
4 EL Tomatenmark

Rezept Sarmale – rumänische Krautwickel

Was die deutschen Kohlrouladen für uns, sind diese Krautwickel für die Rumänen: echter Hochgenuss und herrlich deftige Hausmannskost zugleich. Diese Sarmale mit Reis-Speck-Füllung wird dich begeistern!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
mittel
Portionsgröße

Für ca. 4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 4 Portionen

Für die Füllung

Für die Wickel und die Sauce

Zubereitung

  1. Für die Füllung Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Hackfleisch in einer Schüssel mit Reis, Zwiebelwürfeln, Knoblauch, Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Ei vermengen.
  2. Weißkohlblätter aus dem Glas nehmen und dicke Blattrippen herausschneiden. Füllung mit einem Esslöffel portionieren, in der Mitte verteilen und Blätter zu Rouladen wickeln. Ggf. mit Zahnstochern zusammenstecken.
  3. Speckwürfel in einem Topf knusprig zerlassen. Tomatenmark dazugeben und kurz mitrösten. Mit ca. 400 ml Wasser ablöschen, Lorbeerblätter hineingeben und Krautwickel dazugeben. Alles zusammen ca. 45 Minuten köcheln lassen. Anschließend Lorbeerblätter entfernen und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

37 leckere Weißkohl-Gerichte

37 leckere Weißkohl-Gerichte

Weißkohl

Weißkohl

Rezeptvideo: Krautfleckerl

Rezeptvideo: Krautfleckerl