Rezept Saure-Sahne-Torte

Schokoholics können die fertige Torte noch mit Kuvertüre überziehen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stück)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Tortenzauber
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 656 kcal

Zutaten

500 g
250 g
1 Päckchen
Vanillezucker
250 g
kalte Butter in Flöckchen
2
1 Prise
1 Päckchen
Citro-Back
1
gestr. TL Backpulver
1 EL
4 Blatt
weiße Gelatine
400 g
100 g
2 Päckchen
Vanillezucker
1 Päckchen
Citro-Back
200 g
1 Päckchen
Sahnesteif
2 EL
Puderzucker
Backpapier für die Form

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen vorheizen. Die Backform mit Backpapier belegen. Alle Zutaten für den Teig zu einem glatten Mürbeteig verkneten. In 4 Portionen teilen, in Frischhaltefolie wickeln und 20 Min. kühl stellen.

  2. 2.

    1 Portion Teig ausrollen, in die Form legen. Für das Baiser das Eiweiß steif schlagen, Zucker einrieseln lassen. Die Mandeln unterheben. Baiser auf dem Mürbeteig verteilen. Im Ofen bei 180° (Mitte, Umluft 160°) 10 Min. backen. Die restlichen 3 Portionen ebenso, allerdings ohne Baiserschicht, backen. Alle Böden gut auskühlen lassen.

  3. 3.

    Die Gelatine einweichen. Saure Sahne, Zucker, Vanillezucker, Citro-Back und Zitronensaft verrühren. Die Gelatine nach Packungsangaben auflösen, zunächst nur mit 2 EL Sahnecreme verrühren, dann in die restliche Creme rühren. 10 Min. kühl stellen. Die Sahne steif schlagen, unter die gelierende Creme ziehen.

  4. 4.

    Die 3 Böden ohne Baiser hauchdünn mit Sahnesteif bestreuen. Abwechselnd mit jeweils einem Drittel der Sahne übereinander schichten. Den Mandelbaiser-Boden auf die obere Sahneschicht legen. Die Torte 2 Std. kalt stellen. Vor dem Servieren leicht mit Puderzucker bestäuben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Peppermint
Sehr lecker

Diese Torte ist sehr lecker und erfrischend und kam bei meinen Gästen äußerst gut an. Ich würde beim nächsten Mal aber mehr Creme machen oder nur drei Böden. Da mir einer der Böden kaputt ging (zu dünn bei ø28 cm), hatte ich nur 2 Creme-Schichten, aber so stimmte das Verhältnis meiner Meinung nach viel besser.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login