Rezept Scharfe Linsencreme

Hhmmm, diese scharfe Creme aus den wohl beliebtesten aller Hülsenfrüchte ist genial einfach und extrem gut!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 als Brotaufstrich für ein paar Tage:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vegetarian Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 215 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Linsen in einen Topf füllen. Knoblauch schälen, halbieren und dazulegen. 350 ml Wasser zu den Linsen gießen, zum Kochen bringen. Hitze kleiner schalten, den Deckel auflegen und die Linsen etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis sie so weich sind, dass sie fast zerfallen. Zwischendurch mal den Deckel abheben und kontrollieren, ob die Linsen nicht zu trocken sind. Bei Bedarf noch etwas Wasser zugießen. Abkühlen lassen.

  2. 2.

    Paprikahälfte und Chilischoten waschen. Aus der Paprika die Trennhäutchen mit den Kernen zupfen. Stiele der Chilis abschneiden, die Schoten aufschlitzen und die Kerne mit der Messerspitze herauskratzen. Paprika und Chilis so fein wie möglich hacken. Basilikumblättchen ebenfalls fein hacken.

  3. 3.

    Die abgekühlten Linsen mit dem Öl fein pürieren (Pürierstab oder Blitzhacker). Die Paprika-Chili-Mischung mit dem Basilikum unterrühren. Die Creme mit Zitronensaft, Salz und Honig abschmecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

superstern70
yummmm....

einfach und lecker...und es kann gar nicht scharf genug sein...!!!;o)den Rest hab ich mit Brühe verdünnt und am nächsten Tag eine Linsensuppe daraus gemacht!

Jahr der Hülsenfrucht

wunderbares Rezept! Ich habe pünktlich zum Jahr der Hülsenfrucht mehr über die rote Linse gelesen und bin schon recht begeistert vom Geschmack und davon, dass sie so angenehm satt macht. Ich habe euer Rezept mal in unserem Blog verlinkt und selbst eine Variante mit angebratenen Linsen und Koriander ausprobiert:

http://www.superbude.de/blog/2016/02/kitchenclub-rezepte-die-besten-aufstriche-der-superbude-16/

Lieben Gruß!

Inga

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login