Rezept Schnelle Zucchini-Gnocchi

Frülingsfrische Gnocchi aus Zucchini müssen nicht viel Arbeit machen. Nach diesem Rezept geht es ganz schnell.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

4
Eigelbe von Eiern Größe M
Balsamico bianco (wer mag)
2 Esslöffel

Zubereitung

  1. 1.

    Zucchini waschen, abtrocknen und Stiel- und Blütenansatz abschneiden und möglichst fein raspeln. Portionsweise in einer Kartoffelpresse so viel Flüssigkeit auspressen wie möglich. Vier Liter Wasser in einem großen Topf aufkochen lassen und Salz zu geben. Hitze reduzieren, damit das Wasser leicht simmert. In einem zweiten Topf zwei Esslöffel Olivenöl erhitzen und die gehobelten Zucchini bei mittlerer Hitze weich dünsten.

  2. 2.

    Die Zucchini in eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen. Parmesan reiben und zugeben. Eigelbe zugeben und mit etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Nach Geschmack noch einen kleinen Spritzer Balsamico bianco dazu geben. Vorerst 150 Gramm vom Mehl zugeben, dann alles verrühren. Noch so viel Mehl zugeben, dass die Masse bindet, aber noch nicht zu fest wird. Die Gnocchi sollen zwar zusammen halten, aber locker bleiben.

  3. 3.

    Mit zwei Teelöfeln kleine Nocken von der Masse formen und ins siedende Salzwasser geben. Sehr vorsichtig umrühren, damit sich die Gnocchi nicht am Topfboden festsetzen. Teelöffel in das heiße Wasser tauchen und abtropfen lassen, dann weiter Nocken formen. Wenn die Nocken nach oben steigen, noch etwa ein bis zwei Minuten im Wasser lassen, dann mit einer Schaumkelle abschöpfen.

  4. 4.

    Die Gnocchi sofort servieren. Dazu paßt beispielsweise eine Tomatensoße oder eine Frischkäsesoße.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Rinquinquin
sehr interessantes Rezept

was man nicht alles aus Zucchini basteln kann! Notiert.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login