Homepage Rezepte Schoko-Schmandkuchen

Zutaten

2 Eier
150 g Zucker
100 ml Öl
100 ml Milch
2 EL Kakaopulver
150 g Mehl
½ Päckchen Backpulver
250 ml Milch
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
300 g Schmand
1 Päckchen Tortenguss klar
Fett für die Form

Rezept Schoko-Schmandkuchen

Eine besonders cremige Schololadenkuchen-Variante: ein Schokoteigboden mit frischem Schmand und fruchtigen Mandarinen darauf.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
215 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 1 Springform von 28 cm Ø (16 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform von 28 cm Ø (16 Stücke)

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200° vorheizen und die Form fetten. Die Eier mit dem Zucker schlagen. Öl und Milch dazugeben. Kakao mit Mehl und Backpulver rasch unterrühren. Den Teig in die Form füllen und im Ofen (unten, Umluft 180°) 12-15 Min. vorbacken.
  2. Die Mandarinen abtropfen lassen und den Saft auffangen. Aus Milch, Zucker und Puddingpulver einen Pudding kochen. Den Schmand in eine Rührschüssel geben und den Pudding löffelweise unterrühren. Die Mandarinen unterheben. Diese Masse vorsichtig von außen nach innen auf dem vorgebackenen Boden verteilen. Den Kuchen in 25-30 Min. fertig backen und abkühlen lassen.
  3. Den Mandarinensaft, falls notwendig, mit Wasser auf ¼ l auffüllen. Aus Saft und Tortenguss den Guss anrühren, auf dem Kuchen verteilen und trocknen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(6)