Rezept Schokosuppe mit Schneenockerl

Süßes einmal anders: Nicht als Kakao oder heiße Schokolade kommt dieses Gericht daher, sondern als Schokosuppe - zum Löffeln und Schlürfen, einfach ein Genuss!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Sweet Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 325 kcal

Zutaten

2 EL
1 Prise
2 EL
Kakaopulver
1 Prise
1 Prise
Chilipulver (nach Belieben)

Zubereitung

  1. 1.

    Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und aufklappen, Mark herauskratzen. Schotenhälften quer halbieren und mitsamt dem Mark und der Milch in einen flachen, weiten Topf füllen. Warm werden lassen.

  2. 2.

    Inzwischen die Eier trennen. Eiweiße steif schlagen, dabei den Zitronensaft dazugeben und nach und nach den Zucker und die Salzprise einrieseln lassen. Wenn der Eischnee schön fest und glänzend ist, mit zwei Esslöffeln Nocken abstechen und in die heiße Milch legen, die aber nicht kochen soll. Die Nockerl in der Milch etwa 6 Minuten bei schwacher Hitze zugedeckt ziehen lassen, dann vorsichtig umdrehen und noch einmal so lange garen.

  3. 3.

    Die Schokolade inzwischen fein hacken. Die Schneenockerl mit dem Schaumlöffel aus der Milch heben und auf einer Platte im Backofen bei 50 Grad warm halten.

  4. 4.

    Vanilleschote aus der Milch fischen. Schokolade und Kakao in die Milch geben und unter Rühren darin auflösen. Suppe mit Zimt und eventuell Chili abschmecken.

  1. 5.

    Die Eigelbe in einer Schüssel mit 2 EL warmer Suppe glatt rühren. Topf kurz vom Herd ziehen und die Eigelbmasse in die Suppe rühren. Noch mal auf den Herd stellen und unter Rühren erwärmen, bis die Suppe dicker wird. Kochen darf sie aber nicht, sonst flocken die Eigelbe aus. Suppe in tiefe Teller schöpfen, Schneenockerl hineinsetzen, alles warm essen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login