Homepage Rezepte Schupfnudeln mit Sauerkraut

Zutaten

1 Ei
70-100 g Mehl
2 EL Schweineschmalz
600 g Sauerkraut

Rezept Schupfnudeln mit Sauerkraut

Rezeptinfos

mehr als 90 min
445 kcal
mittel

Für 4-6 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 4-6 Personen:

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser bei mittlerer Hitze zugedeckt in 20-25 Min. bissfest garen, heiß pellen und über Nacht gründlich auskühlen lassen. Die Kartoffeln fein reiben, das Ei und 1 kräftige Prise Salz unterrühren und so viel Mehl dazugeben, bis der Teig nicht mehr klebt.
  2. Mit dem Teelöffel walnussgroße Klößchen von der Kartoffelmasse abstechen und diese zwischen den Handflächen zu fingerdicken Röllchen mit spitzem Ende drehen. Röllchen auf einem bemehlten Blech beiseitestellen.
  3. Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. In einem Topf 2 EL Schmalz mit 1 Prise Zucker erhitzen und die Zwiebel darin 2 Min. andünsten. Sauerkraut dazugeben und erhitzen.
  4. Einen großen Topf zu drei Vierteln mit Wasser füllen, salzen und zum Kochen bringen. Die Schupfnudeln hineingeben und so lange im Wasser gar ziehen lassen, bis sie oben schwimmen, dann herausnehmen und gut abtropfen lassen.
  5. Den Speck würfeln. In einer großen Pfanne 2 EL Schmalz erhitzen, den Speck dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 2 Min. knusprig auslassen. Die Schupfnudeln zugeben und von allen Seiten 2-3 Min. braun anbraten. Das Sauerkraut wenn nötig in einem Sieb abtropfen lassen, untermischen und zugedeckt noch 2 Min. ziehen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login