Homepage Rezepte Schweinefilet mit Kaffee-Morcheln

Zutaten

100 ml Geflügelfond
100 ml Espresso
200 g Sahne
50 ml Noilly Prat (ersatzweise trockener Sherry)
20 ml Cognac

Rezept Schweinefilet mit Kaffee-Morcheln

Zarte magere Schweinefiletstücke treffen auf edle sahnige Morchelsauce.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
615 kcal
mittel

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Morcheln in 200 ml warmem Wasser 1 Std. einweichen. Die Schalotten schälen, fein würfeln. Morcheln aus dem Wasser nehmen. Große Exemplare längs halbieren oder vierteln. Die Stiele abschneiden. Morcheln gut ausdrücken. Das Einweichwasser durch ein feines Sieb gießen und beiseite stellen. Backofen auf 80° vorheizen.
  2. Das Schweinefilet in 4 möglichst gleich große Stücke schneiden. In einer Pfanne 30 g Butter zerlassen. Bei mittlerer Hitze die Fleischstücke von allen Seiten gleichmäßig anbraten. Nach 8-10 Min. das Fleisch auf eine Platte legen. Im vorgeheizten Backofen 15 Min. nachgaren lassen.
  3. 30 g Butter in der Pfanne erhitzen, Morcheln und Schalotten darin anbraten, bis die Schalotten goldgelb sind. Mit Fond und Espresso ablöschen. Ein Drittel der Sahnemenge und des Einweichwassers zugießen und bei großer Hitze einkochen lassen. Nach und nach restliche Sahne und Einweichwasser angießen. Die Sauce um etwa ein Drittel einkochen lassen, bis sie sämig wird. Mit Zitronensaft, Noilly Prat und Cognac würzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passt ein Kartoffelgratin.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

wow!

das probiere ich am Wochenende aus.

Toll.

So oder ähnlich wird mein Menü am 24. Dezember.

lecker!!!

es war soooooooo lecker! Kann ich nur empfehlen und schwer zu kochen war es eigentlich auch überhaupt nicht...

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login