Rezept Schweinemedaillons in Zitronenrahm

Anstelle von Nudeln und Spätzle schmeckt auch frisches Brot zum Filet in Sauce. Das Beste kommt dann zum Schluss: Den köstlichen Zitronenrahm mit Salbeiaroma auftunken.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Studenten-Kochbuch
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 770 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zitronen heiß abspülen und abtrocknen. Die Schale möglichst dünn mit einem Kartoffelschäler abschälen ‒ ohne die bittere, weiße Unterhaut.

  2. 2.

    Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Die Filets von beiden Seiten salzen und pfeffern. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebelwürfel, Zitronenschalen und die Filets bei starker Hitze scharf anbraten. Sobald das Fleisch goldbraun ist, mit der Sahne ablöschen.

  3. 3.

    Die Salbeizweige in die Sauce legen und bei schwacher Hitze etwas kochen lassen. Nach 10 Min. die Sauce mit Crème fraîche, Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Einfach und schnell, aber definitv nicht langweilig: Schweinemedaillons. Sie gelingen wirklich jedem (Anfänger-) Koch und werden aus dem besten Fleisch, was ein Schwein zu bieten hat, nämlich dem Filet, zubereitet. Probiere für das klassische Schweinemedaillon das köstliche Schweinemedaillons in Pilzsahne Rezept aus dem GU Kochbuch "Crashkurs Kochen".

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login