Homepage Rezepte Semmelknödel auf Rahm-Kürbis

Zutaten

4 Ciabattabrötchen (vom Vortag, ca. 250 g)
2 EL Butter
1 Bund Petersilie
150  g Champignons
2 EL Olivenöl
1 EL Butter
125 ml Gemüsebrühe

Rezept Semmelknödel auf Rahm-Kürbis

Unser Veggi-Favorit im Herbst: lockere Petersilienknödel auf sahnigem Kürbisgemüse kombiniert mit würzigen Aroma-Pilzen.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
585 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Für die Knödel die Brötchen in dünne Scheiben schneiden. Die Milch darübergießen, salzen und 30 Min. ziehen lassen.
  2. Inzwischen für das Gemüse den Kürbis entkernen, schälen und in 1 cm große Stücke schneiden. Pilze putzen, Kräuterseitlinge längs halbieren oder vierteln. Alle Pilze in dünne Scheiben schneiden, sofort mit dem Zitronensaft beträufeln. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden.
  3. Für die Knödel die Zwiebel schälen, sehr fein hacken und in der zerlassenen Butter glasig dünsten. Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und sehr fein hacken. Zwiebeln, die Hälfte der Petersilie und Eier mit Salz, Pfeffer und Muskat zu den Brötchenscheiben geben, alles kräftig durchkneten. Aus dem Teig mit nassen Händen acht Knödel formen. Reichlich gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Die Knödel einlegen und bei schwacher Hitze 20 Min. gar ziehen lassen.
  4. Inzwischen Olivenöl und Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Die Pilze darin bei starker Hitze 2 – 3 Min. anbraten. Kürbis dazu­geben und 2 Min. mitbraten. Mit der Brühe ablöschen, salzen, pfeffern und zugedeckt bei mittlerer Hitze in 8 Min. bissfest garen. Crème fraîche und Frühlingszwiebeln unter das Gemüse rühren und bei starker Hitze in 5 Min. cremig einkochen lassen. Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Knödel aus dem Wasser heben, kurz abtropfen lassen und mit dem Kürbisgemüse anrichten. Zum Servieren die übrige Petersilie darüberstreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

einfach nur lecker

Habe das heute für mich und meine Mitbewohnerin gekocht. Selbst sie, die eigentlich nicht so gerne Kürbis isst, war begeistert. Ist ganz schnell und einfach zu machen. Allerdings habe ich die Semmelknödel nach meinem eigenen Rezept gemacht.

Login