Homepage Rezepte Semmelküchlein mit Paprikakraut

Zutaten

250 g altbackenes Weißbrot (vom Vortag)
1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund Schnittlauch
2 EL Butter
1/2 l Milch
2-3 EL Mehl
1 Muffi nblech (mit 2 Mulden)
400 g Weißkohl
2 EL Butterschmalz
2 EL Tomatenmark
1 1/2 TL edelsüßes Paprikapulver
1/2 TL Chilipulver
1/2 l Gemüse- oder Rinderbrühe
200 g saure Sahne

Rezept Semmelküchlein mit Paprikakraut

Wer gerne Neues ausprobiert, wird an diesen Küchlein nicht vorbeikommen. Aus Weißkohl und Sauerkraut entsteht eine deftige Beilage dazu.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
820 kcal
mittel
Portionsgröße

ZUTATEN für 6 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN für 6 Personen:

Zubereitung

  1. Für die Küchlein den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Das Brot in ca. 1 cm große Würfel schneiden, auf einem Backblech verteilen und im Ofen (Mitte) in 6-8 Min. knusprig backen. Brotwürfel aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, Ofen ausschalten.
  2. Inzwischen für das Kraut vom Kohl unschöne Blätter entfernen. Den Kohl längs in dicke Spalten schneiden, vom Strunk befreien und quer in schmale Streifen schneiden. Das Sauerkraut leicht auseinanderzupfen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln.
  3. Schmalz in einem Topf schmelzen. Darin Zwiebeln und Knoblauch bei mittlerer Hitze langsam goldgelb dünsten. Weißkohl dazugeben, Tomatenmark unterrühren, 1 Min. mitdünsten. Mit Paprika und Chili bestäuben, Sauerkraut und Brühe dazugeben, alles gut durchrühren und zum Kochen bringen. Mit Salz, Pfeffer und 1-2 TL Zucker würzen. Das Kraut zugedeckt bei kleiner Hitze 45 Min. köcheln lassen.
  4. Inzwischen für die Küchlein Zwiebeln schälen und wie den Räucherspeck klein würfeln. Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln und fein schneiden (vom Schnittlauch eventuell 1-2 EL zum Bestreuen beiseitelegen). Den Käse entrinden und auf einer Rohkostreibe fein reiben. Butter in einer Pfanne schmelzen. Darin Speck- und Zwiebelwürfel goldbraun anbraten, Milch unterrühren, in eine Schüssel gießen. Eier unter die Milch quirlen, kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 180 g Käse, Kräuter und die Brotwürfel dazugeben und alles zügig verrühren. Mehl darüberstäuben und ebenfalls unterrühren. Die Masse 30 Min. durchziehen lassen.
  5. Die saure Sahne (eventuell ein bisschen davon fürs Servieren zurückbehalten) unters Kraut rühren, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Das Paprikakraut in weiteren 15-20 Min. fertig garen, dann warm halten. Währendessen die Mulden des Muffinblechs dünn mit Butter einfetten und den Rand jeder Mulde rundherum mit Frühstücksspeck auslegen. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen.
  6. Die Brotmasse gut durchrühren und in den Mulden des Muffinblechs verteilen, festdrücken und mit restlichem Käse bestreuen. Im Ofen (Mitte) in ca. 20 Min. goldbraun backen. Herausnehmen, kurz stehen lassen, dann die Küchlein aus den Mulden lösen und mit dem Kraut servieren. Eventuell noch mit Schnittlauch bestreuen und mit saurer Sahne garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Lecker lecker!

Das war das erste Gericht aus diesem Kochbuch das ich probiert habe, und wenn alles so gut ist, dann muss ich noch verdammt viel daraus nachkochen :-)

 

Statt Speck Salami verwendet- passt ebenfalls perfekt!

Anzeige
Anzeige
Login