Homepage Rezepte Paprika-Sauerkraut mit gefüllten Hefeklößen

Rezept Paprika-Sauerkraut mit gefüllten Hefeklößen

Was lange schmort, wird richtig gut: Raffiniert gewürztes Sauerkraut gart hier gleich zusammen mit herzhaften Klößen in einem Topf.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
420 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4-6 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4-6 Personen

Zubereitung

  1. Für die Klöße die Milch lauwarm erhitzen. Die Hefe in ein Schälchen bröckeln, den Zucker und die Milch dazugeben und leicht verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort 15 Min. gehen lassen. Dann Mehl mit Salz mischen, Eigelb, die Hälfte der Butter in Flöckchen und den Hefeansatz daraufgeben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts in ca. 5 Min. zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in einer mit Mehl ausgestäubten Schüssel zugedeckt an einem warmen Ort 45 Min. gehen lassen.
  2. Inzwischen Zwiebeln und Knoblauch schälen, Zwiebeln längs halbieren und in feine Streifen schneiden, Knoblauch fein würfeln. Den Lauch längs halbieren, waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Thymian abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Die restliche Butter in einer beschichteten Pfanne schmelzen, darin Zwiebeln und Knoblauch goldgelb andünsten. Lauch dazugeben und unter Rühren bei mittlerer Hitze so lange dünsten, bis er leicht bräunt. Thymian unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  3. Für das Kraut das Sauerkraut in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Öl in einem großen, weiten Topf erhitzen, darin Zwiebeln und Knoblauch goldgelb andünsten. Tomatenmark dazugeben und unter Rühren kurz anrösten, Paprika- und Chilipulver unterrühren, Sauerkraut und Brühe hinzufügen. Alles gründlich durchrühren, mit Salz, Pfeffer und 1-2 TL Zucker würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 30 Min. garen.
  4. Inzwischen für die Klöße den Käse entrinden, in feine Würfel schneiden und unter die abgekühlte Lauchmasse mischen. Den Hefeteig nochmals kräftig durchkneten, zu einer Rolle formen und in 12 Portionen teilen. Jedes Teigstück zu einem kleinen, dicken Fladen formen und jeweils etwas von der Lauchfüllung hineingeben. Teig darüberschlagen, festdrücken und zu Klößen formen. Die Klöße auf Backpapier legen, mit einem Küchentuch abdecken und 15 Min. gehen lassen.
  5. Die saure Sahne unter das Sauerkraut rühren und das Kraut glatt streichen. Die Klöße mit der Nahtseite nach unten darauf verteilen – dabei Abstand zwischen den einzelnen Klößen lassen, sie gehen auf! Den Deckel auf den Topf legen und alles zugedeckt bei kleiner Hitze weitere 30 Min. garen. Kraut und Klöße auf Teller verteilen und vor dem Servieren mit Schnittlauchröllchen bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Nicht ganz perfekt

Die Fülle habe ich für uns geändert, so viel Käse brauchen wir nicht, also kam noch Gemüse mit hinein.Insgesamt ein sehr gutes Gericht, meine Knödel sind nicht so schön flaumig geworden wie ich sie gerne gehabt hätte, aber da kann das Rezept ja nichts dafür :-) das waren dann eher fast Fladen, geschmacklich aber gut.
Login