Rezept Siegfried - Ansatz

Der Siegfried ist ein Sauerteigansatz, mit dem Brote gebacken werden können. Der Ansatz reift in einem 10-tägigen Prozess (bitte keine Metallschüssel verwenden).

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
8
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
3
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

1 Tasse
Wasser (lauwarm)
1 Tasse
Mehl (Type 550)
1/2 Tütchen
Trockenhefe (ca. 3-4g)
1 Eßlöffel

Zubereitung

  1. 1.

    1. Für den Teigansatz Mehl in eine verschließbare Schüssel (kein Metall) sieben. Mit Zucker und Trockenhefe mischen und das lauwarme Wasser zufügen.

  2. 2.

    Die Zutaten von der Mitte aus mit einem hölzernen Rührlöffel zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Schüssel mit Haushaltsfolie oder einem gut schließenden Deckel verschließen.

  3. 3.

    Den Teig zwei Tage an einem warmen Ort stehen lassen und ab und zu umrühren. Danach für 24 Stunden in den Kühlschrank stellen.

  4. 4.

    Ab hier geht es mit dem Siegfried genauso weiter, wie wenn man einen geschenkt bekommen hat. Er wird nach 24 Stunden gerührt, zugedeckelt und wieder weggestellt. Dies ist der erste Tag. Am fünften Tag wird gefüttert: 1 Tasse Wasser, 1 Tasse Mehl, 2 EL Zucker und gut verrührt, wieder zugedeckelt und weggestellt.

  1. 5.

    6.-9. Tag: alle 24 Stunden umrühren und wieder wegstellen.
    Am 10. Tag wird wieder gefüttert: 1 Tasse Wasser, 1 Tasse Mehl, 2 EL Zucker. Nun wird der Teigansatz gedrittelt: ein Teil ist zum Verbacken, ein Teil zum Füttern, ein Teil zum Verschenken oder Einfrieren. Der eingefrorene Siegfried sollte langsam im Kühlschrank auftauen und dann zur Zimmertemperatur angewärmt werden, bevor der 5. Tag für ihn beginnt.

  2. 6.

    Wichtig sind also: der 1., 5. und der 10. Tag, da wird gefüttert, ansonsten nur gerührt.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Camille
wohin am 5. Tag stellen?

Hallo,

ich möchte einen Siegfried Ansatz herstellen. Verstehe aber den 5. Tag nciht so richtig. Wohin wirde der Siegfried nach dem Füttern am 5. Tag gestellt? Warm oder in den Kühlschrank bis zum 9. Tag? Vielen Dank für eure Hilfe.

Viele Grüße Camille

nika
Siegfried-ansatz am 5. Tag

Hy, liebe Camille,  der Siegried ist ein ganz bequemer Zeitgenosse unter den Sauerteigansätzen: Du kannst ihn sogar einfrieren, um über den Urlaub zu kommen (ausprobiert! war supergut!): Nachdem Du den Siegfried wieder gefüttert hast(=5. Tag), kannst Du ihn im Winter in einen kühlen Raum stellen, im Sommer: Kühlschrank! Aber er nimmt nicht viel übel. Ich habe einen Ansatz 3 Monate im Vorratsraum (Spanien) aufgestellt und einen Ansatz eingefroren. Beide waren noch intakt. Sanftes Auftauen ist aber Pflicht.

LG, nika

Camille
Danke

Hallo nika,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Dann kann es ja losgehen, bin ja mal gespannt ob es auch bei mir klappt. Schönen Tag noch.

Camille

 

 

Camille
Hat geklappt

Hallo nika,

es hat geklappt. Ich habe gestern das Siegfired Brot aus dem Backautomaten gebacken. Ist super lecker geworden.

LG Camille

Chaoskoch
Getrennt

Hallo nika!

Mein Siegfried hat zunächst sehr schön Blasen geworfen und ist wunderbar aufgegangen. Aber am nächsten Tag hat er sich dann getrennt: unten eine "teigartige Masse" und die Flüssigkeit (relativ klar) oben drauf. Auch nach dem Rühren trennte er sich immer wieder auf. Ist das normal, oder ist er irgendwie gestorben? Würde doch so gerne mal die Rezepte im Brotbackautomaten, die Du mit Siegfried hier rein gestellt hast, probieren.

Vielen Dank,

Chaoskoch

nika
Jung-Siegfried

Es kann am Wetter liegen. Wir hatten hier gestern gewittriges Wetter. Eigentlich ist der Siegfried ein angenehmer Zeitgenosse, völlig unproblematisch. Ich habe ihn sogar schon tiefgefroren, um ihn nach dem Urlaub langsam im Kühlschrank auftauen zu lassen. Ich habe ihn dann wie am fünften Tag weiter behandelt. Mir gefällt der BIGA-Teig aber ebenso gut. Er ist schon am Folgetag zu verbacken.

LG, nika

nika
Reifeprozeß
Siegfried - Ansatz  

Der Siegfried-Ansatz nach 5 Tagen, bevor er aufgefüllt wird.

kakadu
Getrennt....

hat sich mein Siegfried auch mal ( wie bei Chaoskoch oben), habe das dann einfach ignoriert und hab guter Hoffnung einfach weitergemacht im Fütterprogramm. Als das nächste Mal Mehl gefüttert wurde, hat sich alles wieder gut vermischt und "Siggi" ist am Ende so gut gelungen wie immer.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login