Homepage Rezepte Skreifilets auf Orangen-Sahne-Linsen

Rezept Skreifilets auf Orangen-Sahne-Linsen

Auf den ersten Blick ist diese Kombination eher etwas ungewöhnlich: Wenn man aber die süßlichen Linsen mit dem Fisch probiert hat, ist man vollkommen überzeugt.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
575 kcal
leicht
Portionsgröße

ZUTATEN für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Saft von 3 Orangen auspressen und mit Brühe auf 600 ml auffüllen. Das Gemüse waschen und putzen oder schälen und in ca. 5 mm große Würfel schneiden. 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, darin das Gemüse unter Rühren 2-3 Min. andünsten. Linsen und Orangenbrühe dazugeben, aufkochen. Linsen zugedeckt bei kleiner Hitze in ca. 25 Min. bissfest garen.
  2. Inzwischen übrige Orangen heiß waschen, abtrocknen und mit einem Zestenreißer 1 TL Schale in feinen Streifen abziehen. Restliche Schale samt weißer Haut gründlich wegschneiden. Die Fruchtfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden, dabei den ablaufenden Saft auffangen und zu den Linsen gießen. Sahne steif schlagen. Fisch salzen und pfeffern.
  3. Übriges Öl in einer Pfanne erhitzen. Darin den Fisch mit der Hautseite nach unten bei mittlerer Hitze 8-10 Min. braten. Nach der Hälfte der Bratzeit, Butter, Orangenschale und Zimtstangen dazugeben. Die Filets immer wieder mit der Butter beschöpfen. Den Fisch wenden und weitere 2 Min. bei kleiner Hitze ziehen lassen. Orangenfilets und Sahne unter die Linsen heben, auf Tellern verteilen. Den Fisch mit der Hautseite nach oben auf die Linsen legen, mit Bratbutter beträufeln, servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)

Kommentare zum Rezept

Ein tolle Kombination

Es gab den letzten Winterkabeljau bei uns.  Dies Gericht ist leicht und lecker !

Fantastisch,

welche ungewöhnlichen Rezepte hier vergraben sind. Und wenn eine Küchengöttin die findet, ist es noch viel schöner. Einsortiert. 

Wirklich super, auch mit Zander,,,,,,

ich hätte es nicht geglaubt, wie gut, das ist, Fisch und Linsen,,,,, doch, passt hervorragend. Ich habe dieses Rezept an Weihnachten mit Zander gemacht.den Skrei gibt es bis April, ein wirklich edler Fisch, ich habe ihn bereits 2 mal gemacht, schmeckt einfach gut. Info, hier und hier.

Einfach KLASSE!!!!

Ich hab es heute ausprobiert, weil ich es im April in einem Kochkurs nachkochen lassen werde... (immer mit Quellenangabe!)

und ich kann nur sagen: EINFACH LECKER!!!

Die Zusammenstellung ist ungewöhnlich aber genial!!

Chapeau vor der/den Rezepterstellern!!

Ich freue mich schon darauf, das mit den Teilnehmer zu "erkochen"

Eure Margot Klebert

Super

Dass Linsen und Orangen so gut zusammenpassen, hätte ich nicht gedacht. Das i-Tüpfelchen war dann noch die draufgeträufele Bratenbutter. Landete im Kochbuch.

Man kann es nicht oft genug loben....

Ich habe es auch bereits des öfteren gemacht. Doch dieses Skrei Rezept ist auch nicht ohne. Werde es ausprobieren, so lange wir den leckeren Winterkabeljau bekommen.

Richtiger link für Skreifans

Hier kommt die Berichtigung. Super Gericht mit Traumsauce :-)

Anzeige
Anzeige
Login