Homepage Rezepte Sobanudel-Salat

Zutaten

1 Stange Lauch
400 g Blattspinat
1 EL weiße Misopaste
1 EL Sojasauce (am besten japanische)
1 TL Sesam-Würzöl
2 TL Zucker
2 EL Sesamsamen

Rezept Sobanudel-Salat

Sobanudeln, die japanischen Verwandten der Spaghetti, bekommen die hellbraune Farbe und den leicht nussigen Geschmack durch Buchweizenmehl.

Rezeptinfos

unter 30 min
215 kcal
leicht

Für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Den Lauch putzen, waschen, in Scheiben schneiden und zusammen mit den Nudeln in reichlich Wasser 6-7 Min. kochen. Danach abschrecken und abtropfen lassen.
  2. Die Sprossen waschen. Reichlich Salzwasser aufkochen und die Sprossen darin ca. 2 Min. blanchieren. Mit einer Schaumkelle herausheben und abtropfen lassen. Den Spinat verlesen, waschen, ebenfalls 1-2 Min. blanchieren, abgießen und abtropfen lassen.
  3. Misopaste, Sojasauce, Zitronensaft, Sesamöl und Zucker verrühren. Den Spinat gut ausdrücken, hacken und mit Nudeln, Lauch und Sprossen mischen. Die Sauce unterrühren.
  4. Die Sesamsamen in einer trockenen Pfanne rösten. Sobald sie anfangen, leicht zu bräunen, sofort in ein Schälchen umfüllen.
  5. Den Salat nochmals mit Salz und eventuell Sojasauce abschmecken und mit den Sesamsamen bestreut servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login