Homepage Rezepte Spanakoriso mit Knuspertofu

Rezept Spanakoriso mit Knuspertofu

Die griechische Küche kennt jede Menge großartige vegane Gerichte, weil in der orthodoxen Kirche während der Fastenzeit traditionell alle tierischen Zutaten tabu sind. Dieser Spinatreis beweist mal wieder, dass simple Gerichte manchmal richtig, richtig guttun!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
635 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Für den Reis

Für den Tofu

Zubereitung

  1. Für den Reis den Spinat gründlich waschen und putzen. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Die Zitronenhälfte heiß waschen, abtrocknen, die Schale abreiben und den Saft auspressen.
  2. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin in ca. 4 Min. bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen. Reis und Spinat zugeben, 300 ml Wasser angießen und alles salzen. Aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze 15 Min. köcheln lassen.
  3. Inzwischen die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Dill und Petersilie waschen, trocken schütteln und sehr dicke Stängel entfernen (dünne, saftige dürfen dran bleiben). Die Kräuter grob schneiden. Sobald der Reis die gesamte Flüssigkeit aufgesogen hat, Frühlingszwiebeln, Kräuter, Zitronensaft und -schale unterrühren und zugedeckt ziehen lassen.
  4. Den Tofu ca. 2 cm groß würfeln. Die Stärke in einer Schüssel mit ½ TL Salz und 1 EL Wasser verquirlen. Die Semmelbrösel in eine zweite Schüssel geben. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Tofuwürfel erst in der Stärkemischung, dann in den Semmelbröseln wenden und bei großer Hitze in 5-7 Min. knusprig braten, dabei zwischendurch wenden.
  5. Den Reis mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf Teller verteilen und die Tofuwürfel daraufgeben.

Tipp: Nach fermentiertem Tofu kannst du in Supermärkten und Bioläden Ausschau halten. Er schmeckt säuerlich und erinnert ein bisschen an Feta - und genauso kannst du ihn auch verwenden. Bitte nicht verwechseln mit dem fermentierten Tofu, den du in Asienläden im Glas finden, oft eingelegt in Chiliöl! Dieser »Preserved Bean Curd« schmeckt sehr intensiv, ähnlich wie Blauschimmelkäse, und wird eher zum Würzen verwendet. Auch einen Versuch wert, aber nicht für dieses Rezept!

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Spaghetti con spinaci e gorgonzola

Jetzt wird's grün - Die besten Spinat-Rezepte

Bali-Reispfanne

27 sättigende Reispfannen-Rezepte

Ricotta-Spinat-Auflauf

Spinataufläufe - So lecker kann das grüne Gemüse sein!