Rezept Spargelpäckchen

Viele Spargelesser am Tisch? Dann gart man den Spargel ganz einfach im Backofen. Und dazu gibt's Pellkartoffeln und Schinken. Glänzende Idee!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
12
Kommentare
(10)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kochen für die Familie
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 150 kcal, 9 g F, 7 g EW, 11 g KH

Zutaten

Zubereitung

  1. 1.

    Backofen auf 200° vorheizen. Den Spargel waschen, die Stangen von oben nach unten schälen und die holzigen Enden abschneiden.

  2. 2.

    4 große Stücke Alufolie doppelt falten und den Spargel darauf legen. Mit Salz und Zucker würzen und die Butter darauf verteilen. Die Folie fest zu Päckchen verschließen und den Spargel im Ofen (Mitte, Umluft 180°) 40-50 Min. backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(10)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

tattva
Wer braucht den Spargeltopf noch?

Für mich ist das hier die beste Art den Spargel zuzubereiten. Ich bilde mir ein, dass das ganze Aroma hier direkt drin bleibt und nicht in die 2-3 Liter Wasser im Spargeltop abwandern. Es schmeckt einfach vollmundiger nach Spargel!

Unbedingt ausprobieren :)

senftöpfchen
Spargel in Folie, ist das auch auf dem Grill möglich?

Wer hat das schon mal probiert?

Das Aroma  des Spargels in Folie ist bestimmt toll und wenn der Grill an ist den Spargel dazu, fände ich toll.

karlchen
Will ich auch probieren

@senftöpfchen

Ich hatte genau den selben Gedanken. Beim nächsten Grillen will ich das auch probieren. Bei Fleisch und Fisch soll es nicht optimal sein, es in Alufolie zu wickeln, wenn man es grillen möchte. Mit Pergamentpapier soll es deutlich besser schmecken, weil da der Rauch durch kommt. Das ist dann natürlich nur etwas für den Holzkohlengrill.

tattva
Geht wohl...

...zumindest hab ich grad das Rezept für "auf den Gril" gefunden :) http://www.kuechengoetter.de/rezepte/verschiedenes/Spargel-mit-Baerlauch-12204.html

lalinea1965
Wunderbar aromatisch

Ich habe heute das erste Mal Spargel im Alupäckchen im Backofen zubereitet, anstatt den Spargel im Wasser zu kochen. Meine Kids waren so vom intensiven Spargelgeschmack angetan, dass sie beantragt haben, dass in unserem Hause Spargel nur noch in Folie zubereitet wird.

Spargel gegrillt

Wir haben letzte Woche Spargel in Alufolie gegrillt. Mit Salz, etwas Zucker, selbstgemachter Kräuterbutter und Kräutern aus meiner Kräuterschale (wenig: Thymian, Estragon, Basilikum, Dill; normale Menge: Schnittlauch + glatte Petersilie; mehr: Zitronenmelisse)  Sehr lecker! Sogar mein Spargelhasser-Neffe war begeistert. 

Chaoskoch
Nie wieder anders!

Endlich muss man nicht mehr nach dem richtigen Topf suchen und bei gemütlich-langsamen Essen lässt sich der Spargel im Päckchen auch noch schön warm halten!

Butter durch Rapsöl ersetzen

Auch wir bereiten Spargen nur noch so zu. Unübertroffen lecker. Da mein Freund Probleme mit dem Cholesterinspiegel hat, ersetzen wir die Butter durch Rapsöl mit Buttergeschmack. Ist perfekt!

lion67
Hmmm, und so einfach zu machen.

Hat uns sehr gut geschmeckt. Hatte 2 Päckchen gepackt; eins mit den dickeren und eins mit den dünneren Spargelstangen. Nach 40 Minuten waren beide schon gut fertig - das nächste mal werde ich schon nach 30 Minuten nachschaun.

Toskanafan
Einfach und sooo gut.

Nach einem langen Gartentag, gabs heute „Spargel im Päckchen“, ein wunderbares Aroma,,,. Ich legte ihn ein eine größere Alu-Auflaufform, nahm flüssige Butter, Puderzucker und Fleur de Sel. Verschloss alles mit Alufolie und ab in den Ofen. Nächstes Mal nehme ich ihn früher raus. Etwas Zitronenthymian drüber, köstlich. Was will man mehr.

die beste Art

... Spargeln zu kochen!

Es verzeiht 5 Minuten zu spätes Rausholen aus dem Ofen, es muss kein Riiiesen-Topf sein, und vor allem : das Aroma bleibt im Päckchen, im Spargel und in der Butter, die ich mir immer auch noch drüberträufele!

auch toll: Olivenöl statt Butter und ein-zwei Bio-ORANGENSCHEIBEN mit ins Päckchen

Kochwasser

Diese Zubereitungsmethode ist super. Aber für's Kochwasser der klassischen Methode habe ich ebenfalls eine tolle Verwendung: Spargelschalen & Abschnitte nicht wegwerfen, sondern nach dem Verzehr des eigentlichen Spargels in dem Kochwasser kochen, bis sie weich sind, über ein Trichtersieb abseien und ordentlich auspressen (+ Geschmack), mit Eigelb abbinden = VOILÁ = eine leckere Spargelcremesuppe *yum yum* :D

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login