Rezept Spinat-Kichererbsen-Burger

Spinat und Kichererbsen sind ein tolles Team, das auch im Burger überzeugt. Dieser hier ist außen knusprig, innen weich und schmeckt nach 1001 Nacht.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Burger
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Burger
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 535 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und in wenig Wasser in 12 Min. weich garen, bis sie fast zerfallen, dann abgießen. In der Zwischenzeit von der Zitrone die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die Knoblauchzehen schälen und durch eine Presse drücken. Den Spinat waschen, trocken schütteln, ein paar Blätter beiseitelegen, den Rest fein hacken. Die Kichererbsen mit Tahin, 2 - 3 EL Öl, der Hälfte des Knoblauchs, dem Zitronensaft und 1 TL Kreuzkümmel in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer pürieren. Das Hummus mit Salz abschmecken.

  2. 2.

    Die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel zerdrücken, mit gehacktem Spinat, 2 TL Kreuzkümmel, Chilipulver, restlichem Knoblauch, Zitronenschale, 1 TL Salz und Mehl in eine Schüssel geben und gut vermengen. Aus der Masse mit feuchten Händen vier Pattys formen. Maisgrieß in einen Teller geben und Pattys damit von allen Seiten panieren.

  3. 3.

    Eine Pfanne erhitzen. Die Brötchen halbieren und darin rösten. Die Pattys in 2 EL ÖL 6 Min. pro Seite bei mittlerer Hitze braten. Inzwischen Tomate waschen in Scheiben schneiden. Mit 1 EL Öl in eine Schüssel geben. Leicht salzen und vermengen. Brötchenhälften mit Hummus bestreichen, auf die untere Hälfte Spinatblätter geben und Patty darauflegen. Tomate darüberschichten und mit oberer Brötchenhälfte abdecken.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Burger und vegan – passt das zusammen? Aber ja! Leider bekommt man vegane Burgerbrötchen nur sehr selten zu kaufen, darum ist Selbermachen angesagt. Ersetzen Sie im Grundrezept für selbst gemachte Burgerbrötchen einfach die Buttermilch durch Sojamilch und schon bald wird es in Ihrer veganen Backstube verführerisch duften.

 

Auf den Geschmack gekommen? In unserem großen Burger-Special finden Sie Tipps und Tricks für selbst gemachte Burger und natürlich noch mehr Burger-Rezepte für jeden Geschmack.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login