Homepage Rezepte Spinat-Mascarpone-Kuchen

Zutaten

2 EL Butter
100 g Strudel-, Brik- oder Filoteig
400 g Blattspinat
200 g Mascarpone

Rezept Spinat-Mascarpone-Kuchen

Mit diesem Kuchen überzeugen Sie auch "eingefleischte Nicht-Vegetarier" von vegetarischem Essen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
445 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Springform (Ø 30 cm)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform (Ø 30 cm)

Zubereitung

  1. Die Butter in einem kleinen Topf zerlassen. Die Springform mit etwas flüssiger Butter fetten und mit den Teigblättern auskleiden. Den Teig ebenfalls mit etwas Butter bestreichen. Den Backofen auf 220° vorheizen.
  2. Für den Belag den Spinat putzen, gründlich waschen, in ein sauberes Geschirrtuch geben und gut trocken schütteln. Die Spinatblätter in breite Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Eier, Mascarpone und Knoblauch verrühren. Den Spinat untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  3. Die Spinatmischung auf die Teigblätter geben. Überstehende Teigränder nach innen schlagen und mit der restlichen Butter bestreichen. Die Pinienkerne darüberstreuen. Den Kuchen im heißen Ofen (unten, Umluft 200°) 10 Min. backen. Dann die Temperatur auf 200° (Umluft 180°) reduzieren und den Kuchen in ca. 15 Min. fertig backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login