Rezept Spinat-Schafkäse-Kuchen

Dünner als die Yufka-Blätter kann Teig fast nicht sein. Deshalb ist es sinnvoll sie fertig zu kaufen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für 1 Springform (28 cm Ø, 12 Stücke)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Büfetts
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 240 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Den Spinat auftauen lassen, gut ausdrücken, grob schneiden und in eine Schüssel geben. Den Schafkäse dazubröckeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und fein schneiden. Mit den Pinienkernen zur Spinat-Käse-Mischung geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzig abschmecken und gut vermischen.

  2. 2.

    Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Butter schmelzen lassen und die Springform einfetten. 3 EL warmes Wasser unter die übrige Butter rühren. Die Yufka-Teigblätter vorsichtig auseinanderlösen, jeweils mit Butter-Wasser-Mischung einpinseln und ‒ jeweils etwas versetzt ‒ so in die Form legen, dass die Enden über den Rand lappen. Die Spinat-Schafkäse-Mischung einfüllen, glatt streichen und die Teigenden locker darüberklappen. Mit der übrigen Butter einpinseln.

  3. 3.

    Den Spinatkuchen im Ofen (Mitte, Umluft 160°) ca. 45 Min. backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Fürs Büfett aus der Form nehmen, auf eine Kuchenplatte heben und in 12 Stücke schneiden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login