Rezept Stachelbeertorte

Aus Rührteig und Baiser werden zwei Tortenböden gebacken, die mit Sahne und Beeren üppig gefüllt werden.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 1 SPRINGFORM VON 28 CM Ø (16 STÜCKE)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Gesund essen bei Histaminintoleranz
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 230 kcal

Zutaten

50 g
4
150 g
1/2 Pck. Backpulver
100 g
2 EL
1 Pck.
klarer Tortenguss
250 g

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 175° (Umluft 150°) vorheizen. Den Boden der Form mit Backpapier auslegen. Für den Teig Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts cremig rühren. Die Eigelbe nach und nach unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und ebenfalls unter den Teig rühren. Die Hälfte des Teigs in die Form füllen.

  2. 2.

    Für das Baiser die Eiweiße mit dem Zucker zu steifem Schnee schlagen. Die Hälfte des Eischnees auf dem Teig in der Backform verteilen und mit 50 g Mandelblättchen bestreuen. Den Boden im heißen Backofen (Mitte) ca. 20 Min. backen. Dann herausnehmen, 5 Min. abkühlen lassen, den Boden aus der Form und vom Backpapier lösen und mithlife eines Tortenhebers auf ein Kuchengitter legen. Darauf auskühlen lassen.

  3. 3.

    Aus restlichem Teig, Baiser und den übrigen Mandelblättchen einen zweiten Boden auf die gleiche Art und Weise backen und auskühlen lassen.

  4. 4.

    Für die Füllung die Stachelbeeren durch ein Sieb abgießen, dabei den Saft auffangen. Einen Teigboden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umschließen. Die Beeren auf diesem Boden verteilen.

  1. 5.

    Aus 1/4 l Stachelbeersaft, Zucker und Tortenguss nach Packungsangabe einen Guss zubereiten und diesen von der Mitte aus auf die Stachelbeeren löffeln. Den Tortenguss vollständig auskühlen und fest werden lassen.

  2. 6.

    Die Sahne steif schlagen und auf den Stachelbeeren verteilen. Den zweiten Teigboden mit dem Baiser nach oben auflegen und sanft andrücken. Den Tortenring entfernen und die Torte servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login