Rezept Steirisches Wurzelfleisch

Ein Klassiker aus Österreich. Es lässt sich wunderbar vorbereiten, denn das Fleisch gart langsam mehrere Stunden im würzigen Sud.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4-6 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Meine Heimatküche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

1,5 kg
Schweins-Schopfbraten (Schweinekamm, Halsgrat; ohne Knochen)
2-3 EL
Apfelessig

Zubereitung

  1. 1.

    Fleisch mit Küchengarn in Form binden. Zwiebel mit Schale halbieren. Die Schnittflächen in einer Pfanne ohne Fett dunkel rösten.

  2. 2.

    In einem Bratentopf etwa 2 ½ l Wasser mit dem Essig mischen und aufkochen. Fleisch, geröstete Zwiebelhälften, Pfefferkörner, Lorbeerblätter und die gewaschene Petersilie hineingeben. Topf bis auf einen kleinen Spalt zudecken und das Fleisch bei schwacher Hitze ca. 3 Stunden kochen lassen. Nach der halben Garzeit den Sud kräftig salzen.

  3. 3.

    In der Zwischenzeit das Wurzelgemüse und die Erdäpfel schälen. Erdäpfel und Lauch waschen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Gemüse in ½ cm dicke Stifte schneiden. Etwa 25 Minuten vor Ende der Garzeit die Erdäpfel, 8 Minuten später Gemüsestifte und Lauchscheiben zugeben.

  4. 4.

    Das Fleisch aus der Brühe heben und das Küchengarn entfernen. Fleisch abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen, dann in Scheiben schneiden. Zum Servieren etwas Brühe in vorgewärmte Suppenteller schöpfen. Fleischscheiben, Gemüsestifte und Erdäpfelscheiben darauf anrichten. Wurzelfleisch mit Kren bestreut servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login