Rezept Süsses Früchtebrot

Allein der Duft nach frisch gebackenem Brot lohnt die Mühe - dabei schmeckt das Früchtebrot nicht nur morgens, sondern stillt auch bestens den kleinen Hunger.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Laib
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Studenten-Kochbuch
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 180 kcal

Zutaten

1 Pck.
Trockenhefe (9 g)
1 TL
250 ml
kaltes Wasser
3 EL
Ahornsirup oder Honig
Backblech (Standard)

Zubereitung

  1. 1.

    Das Mehl in eine große Schüssel sieben. Die Trockenhefe und das Salz daruntermischen. Nach und nach das kalte Wasser dazugießen. Zuerst mit dem Kochlöffel verrühren, danach mit den Händen oder dem Handrührgerät mit Knethaken zu einem glatten Teig vermischen; bei Bedarf noch etwas kaltes Wasser zufügen. Den Teig in der Schüssel ca. 10 Min. kneten.

  2. 2.

    Pflaumen oder Aprikosen sehr klein würfeln und mit den Nüssen und dem Sirup bzw. dem Honig unter den Teig kneten. Sollte der Teig zu feucht sein, noch 1-2 EL Mehl zugeben. Der Teig soll geschmeidig, aber nicht klebrig sein. Den Teig zu einer Kugel formen und mit einem Küchentuch abgedeckt 30 Min. gehen lassen.

  3. 3.

    Den Backofen auf 200° vorheizen. Ein Backblech fetten. Den Teig nochmals durchkneten, zu einem Laib formen und auf das Blech legen. Das süße Vollkornbrot 1 Std. 30 Min. im Ofen (mittlere Schiene) backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

brezelbraut
Lecker
Süsses Früchtebrot  

Das Brot hat war einfach herzustellen und hat mit etwas Butter auch hervorragend geschmeckt, mir persönlich hätte es nur noch etwas süßer sein dürfen, deshalb werde ich nächstes mal noch 50g Rosinen dazutun.

aveva
Juhu, mein 1. Nicht-misslungenes eigenes Brot!
Süsses Früchtebrot  

Ich hab heute dieses Brot-Rezept ebenfalls ausprobiert, allerdings in einer pikanten Variante und zwar ohne dem Honig und mit einigen Gewürzen mehr (Bärlauchpesto, Paprikapulver, etc.) und es ist wirklich super geworden. Schön fluffig.

Allerdings, irritiert mich die angebene Backzeit, denn mein Brot war bereits nach 45 Minuten fertig.

 

Wunderbar

Ich habe dieses Brot gebacken und es schmeckte auch noch zwei Tage später.

Die Angabe der Backzeit ist zu lang. 50 bis 60 min reichen vollkommen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login