Homepage Rezepte Süßkartoffel-Ragout

Zutaten

1 EL Olivenöl
2 TL Currypulver
1 EL Tomatenmark
100 ml Gemüsebrühe
Cayennepfeffer

Rezept Süßkartoffel-Ragout

Wer es ein bisschen exotisch mag, sollte dieses Rezept einmal ausprobieren. Schmeckt solo oder mit Basmatireis.

Rezeptinfos

unter 30 min
530 kcal
leicht

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Süßkartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  2. Das Öl in einem Topf erhitzen. Die Süßkartoffeln und Zwiebel darin bei mittlerer Hitze 3 Min. anbraten. Curry und Tomatenmark einrühren und unter Rühren kurz anschwitzen. Brühe und Kokosmilch dazugießen, langsam zum Kochen bringen. Die Erdnüsse hinzufügen.
  3. Die Süßkartoffeln zugedeckt bei milder Hitze 10 Min. kochen lassen. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)

Kommentare zum Rezept

Nicht unbedingt unser Favorit

Ganz ehrlich: ich hatte mich drauf gefreut mal Süßkartoffeln zu machen aber in der Kombi mit auch noch Kokosnussmilch ist es einfach zu süß, schmeckt eher nach einer Nachspeise als einem Hauptgericht und ich bin froh wenn wir dann alle Reste aufgegessen haben. Das Highlight waren die Erdnüsse ;-) Bevor man anfängt zu kochen sollte man außerdem den Reis aufstellen weil der Rest wirklich wahnsinnig schnell geht.

 

Lecker :D

Ich finde das ein tolles Rezept <3 ...habs diese Woche zum zweitenmal gekocht und meiner Vegitariertochter weitergeleitet- soooo lecker- aber man sollte reis oder chapati dazu essen...unbedingt zu empfehlen!!!! ÄÄhhmmm, ich hab mich hier angemeldt, weil ich das Rezept so toll finde und es schade wäre, wenn es wegen des ersten Eintrag, dem es nicht schmeckte, nicht zum gebührenden Ruhm gelangen würde ;)...Danke!

Anzeige
Anzeige
Login