Homepage Rezepte Süßkartoffel-Zimt-Waffeln

Rezept Süßkartoffel-Zimt-Waffeln

Statt Mehl kommt hier Süßkartoffel in den Teig. Was ungewöhnlich klingt, überzeugt geschmacklich auf ganzer Linie. Am besten gleich ausprobieren.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
805 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Süßkartoffeln schälen, Enden gerade abschneiden. Die Süßkartoffeln mit dem Spiralschneider in dünne Streifen hobeln, diese kürzer schneiden. 1 ½ EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Süßkartoffelnudeln darin 12-15 Min. dünsten, bis sie weich sind. Leicht abkühlen lassen.
  2. Inzwischen den Quark mit 2 EL Ahornsirup und 1-2 EL Wasser glatt und cremig verrühren. Die Beeren vorsichtig verlesen. Zwei Drittel davon unter den Quark heben.
  3. Ein Waffeleisen vorheizen und dünn mit Öl auspinseln. Eier mit 1 Prise Salz und Vanillezucker verquirlen. Zimt über die Süßkartoffelnudeln stäuben, Eier darübergießen und alles gut vermengen.
  4. Ein Viertel der Masse gleichmäßig auf der unteren Hälfte des Waffeleisens verteilen, das Waffeleisen schließen und die Waffel schön dunkelbraun backen. Herausnehmen und aus dem übrigen Teig 3 weitere Waffeln backen. Jeweils 1 Klecks Beerenquark auf jede Waffel geben und die übrigen Beeren darüberstreuen. Den restlichen Ahornsirup über die Waffeln träufeln. Sofort servieren.

Noch mehr Waffel-Ideen findest du hier: Waffel-Rezepte

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login