Homepage Rezepte Tarte Tatin umhüllt mit Karamell

Zutaten

Rezept Tarte Tatin umhüllt mit Karamell

Apfelkuchen mit französischer Raffinesse: Das Besondere an der klassischen Tarte Tatin ist der feine Karamell, der den ganzen Kuchen umhüllt.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
225 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 1 Tarte-tatin-Form oder ofenfeste Pfanne von 24 cm Ø (12 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Tarte-tatin-Form oder ofenfeste Pfanne von 24 cm Ø (12 Stücke)

Zubereitung

  1. Mehl mit 3 EL Zucker und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben. 100 g kalte Butter in Stücken hinzufügen. Alles mit den Fingern zu Bröseln verreiben. Eigelb mit 1 EL Wasser verquirlen und dazugeben. Alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Min. kalt stellen.
  2. Den Backofen auf 200° vorheizen. Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Übrige 100 g Zucker in die Form streuen, bei mittlerer Hitze auf dem Herd karamellisieren lassen. Vom Herd ziehen. Die Äpfel mit der Wölbung nach unten kreisförmig in die Form legen, die übrige Butter in kleinen Stücken darauf verteilen.
  3. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche rund (ca. 26 cm Ø) ausrollen. Mithilfe der Teigrolle auf die Äpfel legen, rundherum in die Form drücken. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Tarte im Ofen (Mitte) ca. 35 Min. backen, herausholen und ca. 5 Min. abkühlen lassen. Eine Tortenplatte darauflegen und die Tarte stürzen.

Wenn es mal schnell gehen muss, können Sie die Tarte auch mit Blätterteig aus dem Kühlregal zubereiten. Einfach passend zuschneiden, auf die Äpfel ­legen und bei 210° ca. 20 Min. backen.

>> Weitere Apfelkuchen-Rezepte

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(10)