Homepage Rezepte Tempeh mit Erdnusssauce

Zutaten

125 g Erdnussmus
200 ml Kokosmilch
2 TL Ahornsirup oder Agavendicksaft
2 EL Sojasauce
¾ l Öl zum Frittieren
400 g Tempeh

Rezept Tempeh mit Erdnusssauce

Zum angenehm würzigen Tempeh passen Reis oder Reisnudeln, außerdem ein paar rohe Gemüsestifte (z. B. Paprika, Salatgurke, Stangensellerie - je nach Saison) zum Knabbern.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
545 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Für die Sauce das Erdnussmus mit Kokosmilch, Sambal oelek, Limettensaft, Sirup oder Dicksaft und der Sojasauce mit einem Schneebesen in einem Topf glatt verrühren und bei schwacher Hitze erwärmen. Eventuell mit Salz würzen.
  2. Die Erdnüsse fein hacken und unter die Sauce mischen. Sauce warm halten.
  3. Das Öl zum Frittieren in einem weiten großen Topf erhitzen. Zur Probe einen hölzernen Kochlöffelstiel ins heiße Fett tauchen. Bilden sich rundherum sofort viele Bläschen, ist es heiß genug.
  4. Tempeh in ca. ½ cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben portionsweise in dem heißen Fett in jeweils 2 Minuten knusprig frittieren. Die ausgebackenen Scheiben mit einem Schaumlöffel aus dem Topf heben, kurz abtropfen lassen und auf eine dicke Lage Küchenpapier geben, damit auch das restliche Fett noch aufgenommen werden kann.
  5. Wenn alle Tempehscheiben frittiert sind, das Tempeh auf eine Platte geben und die Sauce darüberlaufen lassen. Gleich servieren. Dazu schmeckt: Reis oder Reisnudeln, außerdem ein paar rohe Gemüsestifte (z. B. Paprika, Salatgurke, Stangensellerie) zum Knabbern.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)