Homepage Rezepte Asia-Gemüsesalat mit Tofu

Rezept Asia-Gemüsesalat mit Tofu

Knackig, bunt und rohköstlich: Dieser Salat mit Reisnudeln, feinen Gemüsestreifen und Erdnuss-Kokos-Dressing macht in der Pause rasch wieder fit.

Rezeptinfos

unter 30 min
505 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Glas (ca. 600 ml)

Zubereitung

  1. Die Reisnudeln nach Packungsanweisung mit kochendem Wasser übergießen und quellen lassen. Dann in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Tofu in ca. 1 cm große Würfel schneiden und mit 2 TL Sojasauce marinieren.
  2. Die Limette heiß waschen, abtrocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Kokosmilch mit Limettenschale und -saft, Erdnussbutter, übriger Sojasauce und Ingwer nach Belieben verrühren. Mit Pfeffer und Sambal oelek würzen.
  3. Den Kohl putzen, waschen und in feine Streifen schneiden oder hobeln. Mit ¼ TL Salz bestreuen und mit den Händen ca. 2 Min. kneten. Zuckerschoten waschen und schräg in feine Streifen schneiden. Die Möhre und die Gurke schälen und beides in dünne Streifen schneiden oder hobeln. Erdnüsse grob hacken.
  4. Den Tofu aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. Das Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen und den Tofu darin bei mittlerer bis starker Hitze rundherum in 4 - 5 Min. goldbraun braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  5. Zuerst das Dressing in das Glas gießen. Dann nacheinander Kohl, Zuckerschoten, Möhre und Gurke darüberschichten. Nudeln und Tofu daraufgeben. Mit den Erdnüssen bestreuen. Das Glas verschließen und (über Nacht) in den Kühlschrank stellen. Zum Essen den Salat auf einen Teller stürzen und vorsichtig mischen.

 

Die Kokosmilch im Dressing wird im Kühlschrank schnell fest. Deshalb den Salat bereits ca. 30 Min. vor dem Essen herausnehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login