Homepage Rezepte Thai-Curry mit Aubergine und Cashewkernen

Rezept Thai-Curry mit Aubergine und Cashewkernen

Dieses Veggie-Curry mit Aubergine wird von Chili angefeuert und von Kokos besänftigt.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
890 kcal
leicht
Portionsgröße

4 Personen

Zubereitung

  1. Ingwer, Galgant, Knoblauch und Schalotte schälen. Die Chilischote längs aufschneiden, entkernen und waschen. Alle vorbereiteten Zutaten hacken und in einen Mörser geben. Das Zitronengras waschen, putzen und mit einem schweren Messerrücken anschlagen, damit die Aromen freigesetzt werden. 2 Zitronengrasstängel hacken und ebenfalls in den Mörser geben. Das Koriandergrün waschen und trocken tupfen. Blätter mitsamt Stielen abschneiden, hacken und bis zum Servieren kalt stellen. Die Korianderwurzeln hacken und mit dem Zucker und den Korianderkörnern in den Mörser geben. Alles zu einer Currypaste zerreiben.
  2. Den Reis in einem Sieb unter fließendem Wasser waschen, bis das ablaufende Wasser klar ist. Mit 640 ml Wasser, ca. ½ TL Salz und 2 Kaffir-Limettenblättern in einen Topf geben und zugedeckt bei mittlerer Hitze zum Köcheln bringen. Dann bei niedrigster Hitze in 12-15 Min. gar quellen lassen.
  3. Inzwischen die Auberginen waschen und putzen. Kleine Thai-Auberginen beiseitestellen, alle übrigen Auberginen in mundgerechte Stücke schneiden. Einen Wok auf mittlerer Stufe erhitzen und die Cashewkerne darin rösten, herausnehmen und beiseitestellen. Die Hitze erhöhen, das Öl und die geschnittenen Auberginen in den Wok geben und unter Rühren rundum kräftig anbraten. Die Currypaste hinzufügen und kurz mitbraten. Nach Belieben die Fischsauce unterrühren. Mit Salz würzen. Kokosmilch, restliche Limettenblätter und die kleinen Thai-Auberginen hinzufügen. Offen ca. 10 Min. köcheln.
  4. Die Limette waschen, trocken reiben und halbieren. Von einer Hälfte die Schale abreiben und den Saft auspressen, die andere Hälfte in Spalten schneiden. Das Basilikum waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und in feine Streifen schneiden.
  5. Das Curry mit Limettenschale und -saft sowie eventuell etwas Salz abschmecken. Mit Basilikum, gehacktem Koriandergrün und Cashewkernen auf Tellern anrichten. Mit Reis und Limettenspalten servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Auf kulinarischer Entdeckungsreise durch Korea

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Thaiküche: Und die Seele lächelt

Thaiküche: Und die Seele lächelt

38 leckere Rezepte mit Aubergine

38 leckere Rezepte mit Aubergine

Thai-Basilikum

Thai-Basilikum