Homepage Rezepte Thüringer Serviettenkloß

Zutaten

6 Brötchen vom Vortag
3 EL Butter
2 Scheiben Weißbrot
1 Bund Petersilie
6 Eier
2 EL Grieß
Küchengarn

Rezept Thüringer Serviettenkloß

So geht's auch: Den Kloßteig kann man auch statt in der Serviette in einem Bratschlauch für den Backofen garen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
500 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Die Brötchen in Würfel oder Scheiben schneiden. Die Milch erhitzen und darüber gießen, 30 Min. quellen lassen.
  2. In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Die Zwiebel schälen, klein würfeln und in 2 EL Butter andünsten. Das Weißbrot würfeln und unter die Zwiebel mischen. Die Petersilie waschen und trockenschütteln, die Blätter fein hacken und dazugeben.
  3. Die Zwiebelmischung und die Eier zu den eingeweichten Brötchen geben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Teig gut durchkneten und mit dem Grieß binden.
  4. Ein sauberes Küchentuch oder eine Stoffserviette kurz in heißes Wasser tauchen, auswringen und mit der restlichen Butter bestreichen. Die Brötchenmasse auf das Tuch geben und zu einem länglichen Laib formen. Das Tuch überschlagen und die Enden locker zusammenbinden (so bleibt genügend Platz zum Aufgehen).
  5. Den Kloß in das kochende Wasser legen und etwa 50 Min. bei schwacher Hitze sieden lassen. Herausheben und aus der Serviette rollen. Mit einem sich überkreuzenden Küchenfaden in Scheiben schneiden.

Probieren Sie auch das Serviettenknödel Rezept aus dem GU Kochbuch "Servus Bayern". Die Knödel mit appetitlich goldbraunen Zwiebelstückchen zeigen deutsche Küche von ihrer schmackhafsten Seite.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login